Tombolalose

Liebes Tagebuch,

diese Vorweihnachtswochen, ich sag’s dir! Neben fröhlichem Glühweintrinken (und meiner neu entfachten Abneigung gegen heißen, mit Kräutern versauten Fusel) war ich in dieser Woche unter anderem auch bei meiner ersten Veranstaltung der Digital Media Women Köln. Thema war “Buchbranche 2.0“. Drei interessante Vorträge später weiß ich, wie der Bastei-Lübbe-Verlag aussieht, wenn er chinesisch spricht, wie ein E-Book-Verlag aussieht, wenn Anke ihn managt, und außerdem durfte ich mir den (schon von der re:publica bekannten, aber aktualisierten) Vortrag von Wibke anhören, die viele gute und richtige Fragen stellte, die anschließend auch ausgiebig diskutiert wurden. Ein sehr schöner, lohnender Abend, wie ich finde.

DMWK-Themenabend
Die vierzig Plätze beim Themenabend waren später am Abend voll

Außerdem war Firmenweihnachtsfeier, bei der ich trotz elf Tombolalosen genau nichts gewann. Eine große Enttäuschung, für deren Verarbeitung ich wohl noch ein wenig Zeit benötige. Unter Umständen werde ich diesen Missstand bei den nächsten Gehaltsverhandlungen auch noch einmal ansprechen.

Und schließlich durfte ich einen neuen Erdenbürger im Arm halten, den gute Freunde freundlicherweise zur Verfügung stellten. Hach. ★★★★✩✩✩

KOMMENTIEREN

Please enter your comment!
Please enter your name here