Liebes Tagebuch,

die Woche vor dem Urlaub ist die schwerste. Und das, obwohl außer Badminton und Workshop-Teilnahme kaum Besonderheiten zu verzeichnen waren.

Das Ding am Oberhausener Hauptbahnhof

Sieht man davon ab, dass ich am Samstag die zweite Vorlesung in Folge erlebte, die aufgrund technischer Probleme spontan ausfallen musste. Schon wieder umsonst am Samstag einen Wecker gestellt. Das Tollste daran ist sicherlich, dass die Vorlesung auf einen Sonntag verschoben wurde. An dem betreffenden Wochenende gibt es selbiges dann gar nicht mehr. Ich freue mich ja so.

Liebes Tagebuch, in der vergangenen Woche hatten irgendwie alle den Schuss nicht gehört. Und davon will ich mich nicht ausnehmen. Es lag bestimmt am Wetter. Es kann nur aufwärts gehen – mit dem Wetter und mit der Laune. ★✩✩✩✩

PS: Nur 30 Likes?

KOMMENTIEREN

Please enter your comment!
Please enter your name here