Baumbaum

Lie­bes Tagebuch,

Vortrag von Kristine Honig beim Social Media Club Bonndie­se Woche war ja ziem­lich zwei­ge­teilt. Da war zuerst die Arbeits­wo­che, die vier der sie­ben Tage ein­nahm und ein wenig auch davon geprägt war, die kom­men­de Nicht­ar­beits­wo­che vor­zu­be­rei­ten. Und dann waren Oster­fei­er­ta­ge, die ich bis zum Maxi­mum mit fröh­li­chem Nichts­tun auskoste.

Den Über­gang zwi­schen Arbeit und Frei­zeit bil­de­te der Social Media Club Bonn. Die­se Don­ners­tag­abend­ter­mi­ne kom­men mir gewöhn­lich äußerst unge­le­gen; ganz beson­ders, seit ich an die­sem Ter­min Tanz­kurs habe. Aber Jesus sei Dank hat es die­ses 1404_tb16_osternestMal geklappt und ich durf­te mir einen sehr inter­es­san­ten Vor­trag von Kris­ti­ne Honig anhö­ren, die über ihre im Auf­bau befind­li­che Daten­bank für Rei­se­b­log­ger berich­te­te. Es war auch ansons­ten ein sehr schö­ner Abend, hat mir gefal­len. Wenn der Social Media Club mal wie­der an einem Don­ners­tag tagt, an dem ich nicht mei­ner Tanz­part­ne­rin auf die Füße tre­te, bin ich ger­ne wie­der mit dabei.

Die Woche, lie­bes Tage­buch, kommt mir arbeits­tech­nisch schon ewig weit weg vor und erho­lungs­tech­nisch bin ich noch mit­ten­drin. I like, wie wir Social-Media-Anfänger sagen. ★

Vorheriger ArtikelNeue Technologien, alltägliche Grafiken, kurzes Wikipedia, ungegoogelter Döpfner
Nächster ArtikelFotodienstag XCVI

2 Kommentare

Kommentarfunktion ist geschlossen.