Mal wie­der was von der Tech­nik. Wie ihr viel­leicht sehen könnt, habe ich jetzt bei mei­nen Link­samm­lun­gen die Favicons der jewei­li­gen Web­site mit ein­ge­bun­den. Das gefiel mir bei * Felix schon immer so gut, das muss­te ich unbe­dingt auch haben. Aber es muss natür­lich auto­ma­ti­siert wer­den, ich gehe ja nicht jedes­mal zur Web­site und hole mir dort das Favicon ab.

Also bas­tel­te ich mir eine fei­ne Lösung in Wor­d­Press. Zum Glück gibt es seit eini­gen Ver­sio­nen Short­codes.

Und das geht so:

Einmalig die functions.php anpassen

Die functions.php muss um fol­gen­den Code ergänzt werden:

// Shortcode für Favicons

add_shortcode("favicon", "favfunction");

function favfunction($atts) {
	extract( shortcode_atts( array(
      'url' => 'url',
      ), $atts ) );
	$fav = '*';
	return $fav;
}

Ich hole mir da von Goog­le das gespei­cher­te Favicon der Domain ab. Ich hör­te, man macht das heut­zu­ta­ge so. Mit­tels parse_url() extra­hie­re ich den ollen Host, sonst will Goog­le näm­lich nicht mitspielen.

Im Beitrag dynamisch verwenden

Wenn alles in der functions.php ein­ge­bun­den ist, kann der Short­code ver­wen­det wer­den. Und zwar so:

*

Wobei es dank dem oben erwähn­ten Extra­hie­ren des Hosts voll­kom­men egal ist, ob da noch was hin­ten­dran kommt. Das war mir auch des­halb so wich­tig, weil ich mei­ne Links von IFTTT vor­for­ma­tie­ren las­se. Es wer­den dort direkt die Links zu den eigent­li­chen Arti­keln ein­ge­fügt, ich brau­che also am Ende nur noch Copy & Pas­te machen und mei­nen Senf dazu dichten.

Wie schön.

Vorheriger Artikel4 Links: RTL, Amoklauf, Mathe, Schule
Nächster ArtikelFotodienstag XXX

1 KOMMENTAR

Comments are closed.