* Zeit .…
… ist wie eine Bambus-Rücken-Kratzhand!

* You can have any­thing in life if you will sacri­fice ever­y­thing else for it
Ines berich­tet über einen klei­nen Aus­schnitt ihres Kar­rie­r­ele­bens und ich bin lei­der nicht scho­ckiert, wie schlimm es für Berufs­ein­stei­ger mitt­ler­wei­le ist, beruf­lich Fuß zu fas­sen. Sie hat sich mit der PR-Branche natür­lich auch nicht das Sah­ne­stück­chen aus­ge­sucht; aber die Selbst­ver­ständ­lich­keit, wie da Men­schen als optio­na­le Klein­in­ves­ti­ti­on mit Exis­tenz­mi­ni­mums­ge­halt ange­se­hen wer­den, fin­de ich haar­sträu­bend.

* Wer legt die Lini­en­num­mern für Bus­se und Bah­nen fest?
Ich weiß nicht, was mit mir nicht stimmt, aber sol­che Din­ge fin­de ich span­nend. Über die Köl­ner Num­me­rie­run­gen von Bus­sen und Bah­nen könn­te ich sogar ein biss­chen was erzäh­len, in Bonn ist mir bis­her nur auf­ge­fal­len, dass die meis­ten inner­städ­ti­schen Lini­en­num­mern mit einer 6 begin­nen. Ich muss das mal näher recher­chie­ren.

1 KOMMENTAR

  1. Dan­ke für die Ver­lin­kung zu mei­nem Lei­dens­bei­trag!
    Was die Bus­num­mern angeht: scheint ja auf jeden Fall stadt­teil­ab­hän­gig zu sein…

KOMMENTIEREN

Please enter your comment!
Please enter your name here