Kamera

Lie­bes Tage­buch,

huch, schon wie­der eine Woche rum? Tja, das geht schnell, wenn man wie­der regu­lär arbei­tet und jeden Abend irgend­wie schwer beschäf­tigt ist. In der letz­ten Woche habe ich viel geplant und umge­setzt, vor allem für die #MiMiMiMi!-Lesung und das Bar­Camp Bonn. Ich habe für mei­ne eige­nen und für Stu­den­ten der FH Köln Din­ge vor­ge­tra­gen. Ich fuhr im Pater­nos­ter des WDR-Funkhauses ein­mal die kom­plet­te Run­de. Und ich war als „Exper­te“ im Fern­se­hen und fasel­te was von „46.000 Abon­nen­ten, das ist ja nicht ein­mal Spar­ten­sen­der­ni­veau“ und „You­Tube wird sich eta­blie­ren und das ist das Schlimms­te, was die­sem Medi­um pas­sie­ren kann“.

Die Woche, lie­bes Tage­buch, knüpf­te irgend­wie ver­häng­nis­voll an 2014 an. ★★★✩✩✩✩

* * *

Ende des Tex­tes. Bit­te wer­fen Sie eine Mün­ze ein!

2 KOMMENTARE

KOMMENTIEREN

Please enter your comment!
Please enter your name here