Es ist gar nicht so leicht, Buch­co­ver für Rezen­sio­nen oder ähn­li­che Zwe­cke rechts­si­cher ein­zu­bin­den. Bis­lang ging das nur eini­ger­ma­ßen gut, wenn man sich beim Amazon-Partnerprogramm anmel­de­te und über das Affiliate-Netzwerk ver­link­te. Mela­nie Wyssen-Voß mach­te mich heu­te auf eine neue Metho­de auf­merk­sam. Bei der noch im Auf­bau befind­li­chen Web­site buch​han​del​.de gibt es ein Blog­ger­pro­gramm. Nach kur­zer Regis­trie­rung kann man Cover von dort ein­bin­den, wenn man a) das Bild direkt von deren Ser­ver dyna­misch ein­bin­det und b) auf das Buch bei buch​han​del​.de ver­linkt.

Die­se Alter­na­ti­ve ist wahr­schein­lich vor allem für die blog­gen­den Bücher­freun­de inter­es­sant, die nicht mit Ama­zon in Ver­bin­dung gebracht wer­den und trotz­dem Buch­co­ver ver­wen­den wol­len, wie zum Bei­spiel Fünf Bücher. Eher unprak­tisch dürf­te es für Rezen­sen­ten sein, die auf die prak­ti­sche Geld­ver­di­en­funk­ti­on des Amazon-Netzwerks ste­hen.

* * *

Dier gefählt nich wie ich schreib? Spen­die­re mir 1 Orto­gra­fie Kurs! 💰

6 KOMMENTARE

KOMMENTIEREN

Please enter your comment!
Please enter your name here