Lie­bes Tage­buch,

seit Mon­tag, etwa 13 Uhr, bin ich nicht mehr bei result beschäf­tigt. Statt­des­sen habe ich mich selb­stän­dig gemacht und bie­te jetzt Digi­tal­be­ra­tung mit Schwer­punkt Soci­al Media bei Bonn​.digi​tal an.

Mein neuer Arbeitsplatz bei Bonn.digital
Mein neu­er Arbeits­platz bei Bonn​.digi​tal

Am Mitt­woch war ich beim Soci­al Media Chat und durf­te mit dem Anwe­sen­den über Bun​des​stadt​.com spre­chen. Das war eine sehr net­te und infor­ma­ti­ve Run­de, die vie­le Tipps und Hin­wei­se für mich hat­te. Sehr loh­nens­wert, ger­ne wie­der, fünf Ster­ne.

Am Frei­tag traf ich mich zunächst mit Karin und Sascha zum ers­ten Mal, um über das nächs­te Bar­Camp Bonn am 27. Febru­ar zu spre­chen. Ers­te Auf­ga­ben wur­den defi­niert und die über­ge­ord­ne­ten Punk­te fest­ge­legt. Neben der Loca­ti­on FIW und dem Datum, was bei­des schon län­ger fest­steht, haben wir zum Bei­spiel auch gesagt:

Neue Runde, neues Restaurant
Neue Run­de, neu­es Restau­rant: Unse­re 2016-Treffen fin­den im Déjà vu statt

Nach dem amü­san­ten Tref­fen ging es direkt nach Köln, ich hat­te da noch den Auf­bau für ein ande­res Bar­Camp zu erle­di­gen. Am Sams­tag war dann näm­lich stART­camp Köln, das ers­te Mal mit mir in der Orga­ni­sa­to­ren­rol­le. Trotz manig­fal­ti­ger Schwie­rig­kei­ten im Vor­feld lief es über­ra­schend geschmei­dig und bei der abschlie­ßen­den Feed­back­run­de war ich bei­na­he über­wäl­tigt von dem vie­len Zuspruch und Lob. Oder um es kurz zu sagen: Es war toll, ger­ne wie­der, fünf Ster­ne.

Icke bei der Eröffnung
Icke bei der Eröff­nung (Foto: Ale­xa Brandt)

Am Sonn­tag war ich dann K.O.

* * *

Ende des Tex­tes. Bit­te wer­fen Sie eine Mün­ze ein!

4 KOMMENTARE

KOMMENTIEREN

Please enter your comment!
Please enter your name here