1. FC Nürnberg

1. FC Nürnberg 1. FC Nürnberg 2:2 Arminia Bielefeld Arminia Bielefeld

0:1 Klos (4., Behrendt)
0:2 Klos (48., Hemlein)
1:2 Burg­stal­ler (83., Möhwald)
2:2 Burg­stal­ler (89., Brecko)

Viel Glück hat der FCN im Heim­spiel gegen Bie­le­feld gehabt. Oder in Fan­spra­che aus­ge­drückt: GUIDO BURGSTALLER FUSSBALLGOTT!

Die Armi­nen waren eine cle­ve­re Mann­schaft, die jeweils zu Beginn der Halb­zei­ten die noch schla­fen­de Club-Mannschaft durch ein Tor weck­te. Danach mach­ten sie hin­ten dicht und lie­ßen Nürn­berg anren­nen. Die jedoch hat­ten den Schneid­bren­ner zuhau­se ver­ges­sen, sie konn­ten die Stahl­mau­er nicht durch­bre­chen. Erst gegen Ende wur­den die Gäs­te nach­läs­sig, was Gui­do Burg­stal­ler erlaub­te, sich end­gül­tig in die Her­zen der Club­fans zu ballern.

Letz­te 10 Bundesliga-Spiele: SNSUNSNSS–U (Sai­son gesamt: 4 S, 2 U, 3 N)
Tabel­len­platz: 7 (14 Punk­te; Vor­wo­che Platz 7)
Ten­denz: Mit­tel­feld (Rele­ga­ti­ons­ab­stän­de: 8 ↓, 4 ↑)
Nächs­tes Spiel: Sonn­tag, 4. Okto­ber, 13:30 Uhr, aus­wärts gegen Leip­zig (6.)
Vorheriger ArtikelVeränderungen, Elektroautos, bereuen
Nächster ArtikelThe Week in Review, 39/2015

4 Kommentare

Kommentarfunktion ist geschlossen.