1. FC Nürnberg

SpVgg Greuther Fürth SpVgg Greuther Fürth 3:2 1. FC Nürnberg 1. FC Nürnberg

0:1 Burg­stal­ler (7., Kerk)
1:1 Beri­sha (39., Sukalo)
2:1 Wei­landt (58., Gjasula)
2:2 Schöpf (85., Behrens)
3:2 Freis (90+2., Kumbela)

Kom­plett unnö­tig war die­se aber­ma­li­ge Nie­der­la­ge in Fürth. Zwar waren zwei der drei Für­ther Tore nur dank güti­ger Ent­schei­dun­gen des Schieds­rich­ter­ge­spanns um Zway­er mög­lich, aber der Club hät­te wohl auch ohne nicht gewon­nen. Das spä­te 2:2 wäre ein gerech­tes und dem Spiel ange­mes­se­nes Ergeb­nis gewe­sen. Aber aus­ge­rech­net in einer letz­ten Auf­bäum­pha­se des Clubs, als sogar noch ein (unge­recht­fer­tig­ter, jaja) Sieg mög­lich schien, lau­fen wir in einen voll­kom­men unnö­ti­gen Kon­ter rein und verlieren.

Es wird wie­der eine schwe­re Sai­son, die nur mit Glück in der obe­ren Tabel­len­hälf­te endet.

Letz­te 10 Bundesliga-Spiele: USNSNSUNS–N (Sai­son gesamt: 2 S, 1 U, 3 N)
Tabel­len­platz: 13 (7 Punk­te; Vor­wo­che Platz 10)
Ten­denz: Mit­tel­feld (Rele­ga­ti­ons­ab­stän­de: 4 ↓, 4 ↑)
Nächs­tes Spiel: Sams­tag, 19. Sep­tem­ber, 13:00 Uhr, zuhau­se gegen Sand­hau­sen (7.)
Vorheriger ArtikelMfG revisited
Nächster ArtikelThe Week in Review, 37/2015

2 Kommentare

Kommentarfunktion ist geschlossen.