Linktipps

Die letzten Linktipps sind schon ein wenig her. Zeit, ein bisschen was nachzuholen.

* Grundeinkommen in der Schweiz und Finnland: Gleiches Geld für alle
Ein Artikel, der die Pläne für Grundeinkommen in Finnland und der Schweiz beleuchtet. Die beiden Länder zeigen, wie unterschiedlich man Grundeinkommen definieren kann und wie unterschiedlich die Ideen dahinter sind.

* The most misleading charts of 2015, fixed
Ich halte so gar nichts von der fälschlicherweise Churchill zugeschriebenen Aussage, man solle keinen Statistiken trauen, die man nicht selbst gefälscht hat. Es ist nämlich so, dass oft nicht die Statistik falsch ist, sondern sie einfach nur so dargestellt wird, wie es den Zielen des Erstellers dient. Quartz.com hat sich die Mühe gemacht, ein paar krasse Beispiele aus dem abgelaufenen Jahr zu korrigieren.

* Der Staat erklärt den Bachelor quasi für unbrauchbar
Das größte Problem des Bachelor-Abschlusses ist die mangelnde Akzeptanz bei Arbeitgebern und Bevölkerung. Während bei vielen Personalern noch eine Portion Überlegenheitsdenken mitschwingt („Der bekommt mit zwei Semestern Studium weniger nicht die gleiche Position wie der Diplomträger!”), ist aber spätestens der Staat in der Pflicht, das von ihm oktroyierte Bildungssystem zu unterstützen. Stattdessen boykottiert er es. Heute Studierende müssen also mindestens zwei Semester mehr studieren als frühere Diplom-Abgänger, um mit einem Masterabschluss die gleiche Stelle zu bekommen. Versteht niemand.

* Gratis-WLAN reduziert Vandalismus im Nahverkehr
Haha, die Überschrift sagt schon alles. Genau mein Humor.1

* Schwimmer und Nichtschwimmer
Was mir an Piqd so gefällt, ist nicht nur die tägliche Vorauswahl, deren Beschreibungstexte oft schon reichen, um die Essenz eines Artikels zu erhalten. Mir gefällt auch, dass sich zwischenrein eine Art Blogartikel mogeln. Dieser hier von Monika Rinck mit einem Kurzabriss der Geschichte des Schwimmens ist ein schönes Beispiel. Interessant ist er außerdem.

Foto: Shutterstock

  1. via turi2

1 KOMMENTAR

KOMMENTIEREN