Tagebuch KW 24/2016

0

Fuß­ball. Die Euro­pa­meis­ter­schaft bestimmt schon recht stark mei­ne Zeit­pla­nung in die­sen Tagen. Ich kom­me bei­spiels­wei­se spä­ter ins Bett als gewohnt oder gehe ins EM-Studio von Gun­nar. (Das ist das Video da oben.)

Preis­ver­lei­hung Lud­wig. Schon wie­der (natür­lich rein zufäl­lig) auf einer IHK-Veranstaltung gewe­sen. Es wur­den die bes­ten Unter­neh­men in Bonn aus­ge­zeich­net, das heißt, die bes­ten der Unter­neh­men, die sich bewor­ben haben.

Bar­camp Koblenz. Es war ein recht kur­zer Besuch in Koblenz. Ich war nur frei­tags da und ent­schwand auch schon wie­der gegen 17 Uhr. Aber bis dahin war das eine schö­ne Ver­an­stal­tung. Das Koblen­zer Bar­camp fand zum zwei­ten Mal statt und war die­ses Mal mit­ten in der Stadt. Wie schon letz­tes Jahr waren dort vie­le Leu­te, die sich außer­halb mei­ner nord­rhei­ni­schen Fil­ter­bla­se bewe­gen, was ich immer recht erfri­schend fin­de. In Koblenz sind außer­dem vie­le Barcamp-Neulinge, auch älte­ren Semes­ters, die sich (hof­fent­lich) vom Barcamp-Virus anste­cken las­sen.

Ins­ge­samt war das Bar­camp Koblenz (im für mich wahr­nehm­ba­ren Teil) eine run­de Ver­an­stal­tung, auch wenn ich ein biss­chen Pech bei der Ses­sionaus­wahl hat­te. Posi­tiv in Erin­ne­rung blie­ben mir Micha­el Jop­en, der mir in einer Pri­vat­ses­si­on den Hori­zont beim The­ma 3-D-Druck öff­ne­te, und Björn Schu­ma­cher, der locker und nach­voll­zieh­bar erzähl­te, was ein Growth Mana­ger so macht und was sei­ne Auf­ga­ben bei Bild in Ber­lin so sind.

Vie­len Dank an die Orga­ni­sa­to­ren und Spon­so­ren!

* * *

Ende des Tex­tes. Bit­te wer­fen Sie eine Mün­ze ein!

KOMMENTIEREN

Please enter your comment!
Please enter your name here