In der Ruhe liegt das Weiterkommen

DFB-Pokal 2017/18, 1. Runde

0

MSV Duisburg MSV Duisburg 1:2 1. FC Nürnberg 1. FC Nürnberg

0:1 Beh­rens (21., Kerk)
0:2 Mar­greit­ter (41., Kerk)
1:2 Wol­ze (90+5., Foul­elf­me­ter)

Sehr läs­sig und ruhig ließ der Club das Spiel ange­hen. Und das unter­schei­det die­se Mann­schaft von Teams der Vor­jah­re. Sie spie­len ein­fach ihr Ding, machen ohne Hast zwei Tore nach Ecken und brin­gen die Par­tie dann mög­lichst unbe­scha­det zu Ende. Gegen stär­ke­re Geg­ner hät­ten wir uns viel­leicht nicht so viel Läs­sig­keit erlau­ben kön­nen, aber Duis­burg half es nichts, die meis­te Zeit auf­op­fe­rungs­voll zu kämp­fen, denn sie kamen ein­fach nicht durch. Der Elf­me­ter in der Nach­spiel­zeit war nur noch Ergeb­nis­kos­me­tik.

Der Club ist damit in der nächs­ten Pokal­run­de. Mehr woll­ten wir doch auch nicht.

Nächs­tes Spiel: Sonn­tag, 20. August, 13:30 Uhr, zuhau­se gegen Uni­on Ber­lin (2.)

KOMMENTIEREN

Please enter your comment!
Please enter your name here