Ärgerliches Aus im DFB-Pokal

DFB-Pokal-Achtelfinale

0

1. FC Nürnberg 1. FC Nürnberg 0:2 n.V. VfL Wolfsburg VfL Wolfsburg

0:1 Uduok­hai (96., Gui­la­vogui)
0:2 Dida­vi (118.)

Ärger­lich, weil der Club 90 Minu­ten lang min­des­tens gleich­auf mit dem Erst­li­gis­ten war, wenn nicht sogar bes­ser. Zahl­rei­che tol­le Tor­chan­cen gab es, aber immer fehl­te das nöti­ge Por­ti­ön­chen Glück. Also Ver­län­ge­rung und da reich­te Wolfs­burg ein rein­ge­sto­cher­tes Tor, um die jun­ge Club­mann­schaft so sehr zu ver­un­si­chern, dass sie lan­ge nicht mehr ins Spiel kam. Mit dem 0:2 war dann aber auch der Deckel drauf.

Vor dem Match war das heu­te ein Bonus­spiel ohne gro­ße Erwar­tun­gen. Danach ist Kater­stim­mung, weil so viel mehr drin war. Trotz­dem schei­det der Club im Ach­tel­fi­na­le aus und kann sich im neu­en Jahr dann voll auf den Auf­stieg kon­zen­trie­ren.

Nächs­tes Spiel: Diens­tag, 23.01., 20:30 Uhr, zuhau­se gegen Regens­burg (8.)

KOMMENTIEREN

Please enter your comment!
Please enter your name here