Der März 2023 war vol­ler unver­gess­li­cher Tweets und Toots, die uns zum Lachen, Nach­den­ken und Tei­len gebracht haben. Lasst uns gemein­sam die bes­ten Momen­te der letz­ten Wochen erkun­den und die­se digi­ta­len Per­len mit­ein­an­der feiern!

Klei­ner tech­ni­scher Hin­weis: Wenn du die Tweets oder Toots nicht sehen kannst, liegt das dar­an, dass du die ent­spre­chen­den Coo­kies nicht zuge­las­sen hast bzw. du Ein­bet­tun­gen des jewei­li­gen Ser­vers frei­ge­ben musst. Du kannst die Inhal­te durch Klick auf die jewei­li­gen Schalt­flä­chen sicht­bar machen (soweit du einen eini­ger­ma­ßen moder­nen Brow­ser nutzt und nicht noch irgend­wel­che ande­ren Block-Plugins nutzt). Tut mir leid, Daten­schutz, du weißt schon, ich wün­sche es mir auch anders.

Click here to dis­play con­tent from Twitter. 
Erfah­re mehr in der Daten­schutz­er­klä­rung von Twitter. 

Click here to dis­play con­tent from Twitter. 
Erfah­re mehr in der Daten­schutz­er­klä­rung von Twitter. 

Click here to dis­play con­tent from Twitter. 
Erfah­re mehr in der Daten­schutz­er­klä­rung von Twitter. 

Click here to dis­play con­tent from Twitter. 
Erfah­re mehr in der Daten­schutz­er­klä­rung von Twitter. 

Every C in Paci­fic Oce­an is pro­no­un­ced differently. 

— Dgar (@dgar@aus.social)2023-03-03T00:17:55.330Z

Ich wur­de gehackt“ liest sich aber auch dra­ma­ti­scher als „Sor­ry, hab auf den letz­ten Scheiß draufgeklickt“

— Ste­fan Wal­ter (@hessendscher@infosec.exchange)2023-03-07T08:45:28.404Z

— Harald Grun­sky (@GreenSky@mastodon.social)2023-03-11T07:39:34.407Z


Ich kom­me ins Büro. Kol­le­gin ist nach Coro­na­in­fek­ti­on #4 wie­der da.
Ich, träl­lernd: Na, wie­der fit?
Sie:

— Win­ter­mu­te :bad­go­des­berg: (@Neuromancer@bonn.social)2023-03-15T08:49:18.273Z

😍Die Spray­er am Ost­kreuz haben die WTF-Ligatur erfunden.

— Stra­lau (@stralau@chaos.social)2023-03-18T17:30:17.009Z

Die Gegen­über­stel­lung die­ser bei­den Dia­gram­me erin­nert mich dar­an, dass mei­ne Oma stets dar­auf beharr­te, das 128teilige Por­zel­lan­ser­vice im Schrank zu ver­wah­ren, obwohl Zeit ihres Lebens maxi­mal acht Leu­te zum Kaf­fee vorbeikamen.

— fuchs­brom (@formschub@fnordon.de)2023-03-23T19:13:35.456Z

📧 Lass dich über neue Bei­trä­ge per E-Mail infor­mie­ren!
🐖 Du fin­dest das hier gut? Wirf was ins Spar­schwein mei­ner Kin­der! Vie­len Dank! 🫶

Vorheriger ArtikelAusstellung #DeutschlandDigital im Haus der Geschichte
Nächster ArtikelKommentar #FCND98: Darmstadt gewinnt ohne einen Schuss aufs Tor