Euro 2012, Gruppe D, Spieltag 2

Ukraine 0gegenFrankreich 2

Kuri­os. Das Spiel wur­de nach nicht ein­mal fünf Minu­ten für fast eine Stun­de unter­bro­chen, weil am Spiel­ort Donezk die Welt unter­ging. Was da an Gewit­ter los war, Wahn­sinn. Das sind natür­lich die beson­de­ren TV-Momente, wenn nichts mehr geplant ist, der Kom­men­ta­tor (Bela Rethy – wie immer, wenn was mit Gewit­ter ist) die Zeit über­brü­cken muss und man in Mainz hek­tisch die Heute-Nachrichten vor­ver­legt, damit man die Wer­be­blö­cke noch irgend­wie unter­brin­gen kann.

Das Spiel? Ach­so, das war dann nicht mehr so span­nend. Frank­reich war über­le­gen, konn­te sich mit einem Dop­pel­schlag nach dem Sei­ten­wech­sel einen unge­fähr­de­ten Sieg sichern und ist auf dem bes­ten Weg ins Vier­tel­fi­na­le. Die Ukrai­ne ist noch nicht raus, aber der Gast­ge­ber wird es nicht leich­ter gegen Eng­land haben.

* * *

Ende des Tex­tes. Bit­te wer­fen Sie eine Mün­ze ein!

KOMMENTIEREN

Please enter your comment!
Please enter your name here