Ich möch­te dem Chris­ten­tum dan­ken für die­sen frei­en Tag. Hier ist mein Geschenk, das gar nicht so ket­ze­risch gemeint ist, son­dern eher zum Nach­den­ken anre­gen soll:

via Beet­le­bums Tumblr

Vorheriger ArtikelEdwin #10
Nächster ArtikelWieso denn bloß?