* Das Ende der Vorbildrepublik
Moritz Hoffmann analysiert das derzeitige politische System und kommt zu einem fatalen Zwischenfazit: „Wir sehen nicht nur das Ende der Vorbildrepublik, wir sehen den Niedergang der demokratischen Kultur im Lande – nicht gewaltsam, radikal und laut wie zuvor, sondern leise, ermattend, demobilisierend.“

* Generator First Floor
Benjamin Birkenhake: „Die Regierung konnte schon die Daten der Musik und Filmindustrie nicht schützen. Die mächtige, mächtige Musik- und Filmindustrie konnten ihre Daten sogar selber nicht schützen. Und sie haben sich wirklich den Arsch aufgerissen und verkackte Berge versetzt bei dem Versuch dabei.“

* Die Eigendynamik der Medien am Beispiel Tim Wiese
Steffen Tiemann beleuchtet den Fall Wiese in Hoffenheim und die Rolle der Medien dabei. Letztlich war es ein Teufelskreis, aus dem Wiese nicht einmal mehr raus kam, als er schon auf der Bank sitzen musste.

* Das unterschätzte Tier: Flausch!
Flauschige Alpakas! Die muss man aber auch gern haben!

* Der Dom und ich
Anne gastschreibt über den Dom zu Köln und ich kann sagen, dass alles, was sie da schreibt, nicht nur auf in Köln Geborene zutrifft, sondern auch auf Immis. Der Dom ist eben nicht nur ein Gebäude, er ist Köln.

* Was ist des Deutschen Königskind?
Ellebil zerlegt herrlichst die These, The Royal Baby besäße ach so viel teutsches Blut.

1 KOMMENTAR

KOMMENTIEREN