Ist ein biss­chen was lie­gen­ge­blie­ben in den letz­ten Wochen…

* Schöne Töch­ter
„Das Beste Vor­bild ist doch immer,/ die Natur drauss‘ vor dem Zimmer./ Drum lasst uns wie die Vög­lein sein:/ Glück­lich, fried­lich, hüb­sch und rein./ Und auf den Lip­pen immer wieder,/ nichts als zarte Lie­bes­lie­der.“

* The Chan­ging Shape of Cinema: The His­tory of Aspect Ratio
Anfangs waren die Kino­filme noch im 4:3-Format. Wie man aus­ge­rech­net auf die­ses For­mat kam, wieso es ab den 50ern aus­starb und durch ein brei­te­res For­mat ersetzt wurde und wieso wir heute 16:9-Fernseher ver­wen­den, das alles wird in die­sem Video in 18 Minu­ten äußerst anschau­lich und nach­voll­zieh­bar erklärt.

* Gehör­lose, das Cochlea-Implantat und ein Geno­zid
Enno Park setzt sich mit dem Vor­wurf aus­ein­an­der, Implan­tate für Gehör­lose wären ein Geno­zid. Län­ge­rer Text, sehr objek­tiv, obwohl Enno selbst ein Cochlea-Implantat trägt.

* Hoch­was­ser Jena 2013
Vorher-Nachher-Bilder mit Schie­be­reg­ler vom Hoch­was­ser in Jena. Ein­drucks­voll.

* Diät­bus­ter Hack­s­pace­par­tys
Jojo war auf einer Fetisch-Party.

* ahoi pol­loi (1267)

* screen​.tv 12
Mal wie­der eine sehr gute und gut gemachte Aus­gabe.

* pro­test­wahl
Felix erklärt aus­führ­lich, was und warum er im Sep­tem­ber wäh­len wird. So einen Bei­trag plane ich auch schon län­ger, werde ihn aber erst kurz vor der Wahl ver­öf­fent­li­chen. Es kann in den nächs­ten Wochen schließ­lich noch viel pas­sie­ren.

KOMMENTIEREN