WM 2014 bei 1ppm

In der Grup­pe mit nicht ganz so vie­len fuß­bal­le­ri­schen Schwer­ge­wich­ten war noch alles offen. Das kann natür­lich auch bedeu­ten, dass man­ches anders läuft, als geplant.

Japan Japan 1:4 Kolumbien Kolumbien

0:1 Juan Cuadra­do (17., FE)
1:1 Shin­ji Oka­za­ki (45+1.)
1:2 Jack­son Mar­tí­nez (55.)
1:3 Jack­son Mar­tí­nez (82.)
1:4 James Rodrí­guez (90.)


Kolum­bi­en siegt deut­lichst und zieht mit neun von mög­li­chen neun Punk­ten in die Run­de der letz­ten Sech­zehn ein. Das Unglück für die Japa­ner begann eine gute Vier­tel­stun­de nach Beginn, als ein nicht unbe­rech­tig­ter Elf­me­ter gegen sie gepfif­fen wur­de, den Cuadra­do sicher ver­wan­del­te. Zwar gelang ihnen dann noch kurz vor dem Wech­sel der Aus­gleich, aber der Pau­sen­tee war wohl mit Schlaf­mit­tel ver­setzt. Als Japan lang­sam wie­der erwach­te, war es schon zu spät. Kolum­bi­en setzt am Ende noch zwei­mal nach und schickt Japan damit nach Hau­se.

Griechenland Griechenland 2:1 Elfenbeinküste Elfenbeinküste

1:0 Andre­as Sama­ris (42.)
1:1 Wil­fried Bony (74.)
2:1 Geor­gi­os Sama­ras (90+3., FE)


Ich weiß, ich mache mich ger­ne ein wenig lus­tig über die grie­chi­sche Natio­nal­mann­schaft. Es ist aber eher so ein Necken aus Lie­be, denn ich fin­de es ein­fach toll, wie es die­ser Aus­wahl immer wie­der gelingt, ein­fachs­te Fuß­ball­re­geln über den Hau­fen zu wer­fen und mit Mit­teln erfolg­reich zu sein, die bei ande­ren Mann­schaf­ten nicht gel­ten. So haben sich die Grie­chen ein­fach mal ent­schlos­sen, nicht mehr defen­siv zu spie­len. Das wür­de ande­re Teams vor gro­ße Pro­ble­me stel­len, ins­be­son­de­re vor die Fra­ge, was mit dem gan­zen Beton pas­siert, der schon bestellt wur­de. Das soll natür­lich nicht bedeu­ten, dass die Grie­chen auf ein­mal gelernt hät­ten, Tore zu schie­ßen. Von drei­zehn Schüs­sen aufs Tor haben sie einen ver­senkt. Wobei, ande­rer­seits: Die Ivo­rer haben die glei­che Sta­tis­tik. Letzt­lich wäre also ein Unent­schie­den voll in Ord­nung gewe­sen. Das hät­te aber bedeu­tet, dass die Elfen­bein­küs­tia­ner wei­ter gewe­sen wären. Und das geht natür­lich nicht in einer Grup­pe mit Grie­chen­land. Also gab es noch kurz vor Abpfiff einen Elf­me­ter für die Grie­chen und Sama­ras hat­te tat­säch­lich die Eier, das Ding zu ver­wan­deln. Jetzt ist Grie­chen­land also im Ach­tel­fi­na­le und die Elfen­bein­küs­te nicht. Hät­te ich dar­auf vor der WM gewet­tet, wäre ich jetzt wohl­ha­bend.

Abschlusstabelle Gruppe C

Platz Team Tore Punk­te
1 Kolumbien Kolum­bi­en 9:2 9
2 Griechenland Grie­chen­land 2:4 4
3 Elfenbeinküste Elfen­bein­küs­te 4:5 3
4 Japan Japan 2:6 1

Hund & Hin­ter­grund: Shut­ter­stock [M]

2 KOMMENTARE

KOMMENTIEREN

Please enter your comment!
Please enter your name here