Zur­zeit wird wie­der ein wenig hef­ti­ger über Face­book und des­sen News­feed geklagt. Vie­le Facebook-Freunde wür­den spur­los ver­schwin­den, höre ich aller­or­ten. Dadurch sen­si­bi­li­siert mach­te ich heu­te eine Ent­de­ckung. Es han­delt sich um das klei­ne Zahn­räd­chen neben dem Menü-Item „News Feed“ (deutsch: „Neu­ig­kei­ten“), das nur beim Drü­ber­fah­ren mit der Maus ein­ge­blen­det wird:

News feed mit Zahnrad

Der Klick dar­auf ent­hüllt eine Lis­te mit Leu­ten und Sei­ten, die offen­bar kom­plett aus mei­nem News­feed aus­ge­blen­det wer­den.

Hide posts from

Vor mei­nem ers­ten gro­ben Berei­ni­gungs­durch­gang stan­den dort sage und schrei­be 54 Per­so­nen, von denen mir Neu­ig­kei­ten vor­ent­hal­ten wer­den. Fast alle davon habe ich nicht absicht­lich zu per­so­nae non gra­tae erklärt. Nur Face­book weiß, wie sie in die Lis­te gera­ten sind.

54 Per­so­nen, das ent­spricht etwa zehn Pro­zent mei­nes Facebook-Freundeskreises und erklärt zumin­dest zu Tei­len die Fil­ter­bla­sie­rung, deren Begüns­ti­gung man dem Netz­werk vor­wirft.

(Zuerst ver­öf­fent­licht im Tech­nik­ta­ge­buch.)

* * *

Dier gefählt nich wie ich schreib? Spen­die­re mir 1 Orto­gra­fie Kurs! 💰

6 KOMMENTARE

  1. Zum Punkt „Nur Face­book weiß, wie sie in die Lis­te gera­ten sind.“: Das ist nicht ganz kor­rekt. Bei mir han­delt es sich näm­lich genau um die Lis­te an Per­so­nen, die ich gezielt mar­kiert habe. „Get noti­fi­ca­ti­ons“ kann bei jedem Freund an/ab-gehakt wer­den.

KOMMENTIEREN

Please enter your comment!
Please enter your name here