Pflaumen

Ja, was das denn? Schon wie­der ein neues Netz­werk? Nach dem gran­dio­sen Erfolg von Ello1 wird es Peach schwer haben. Auf viel­fa­chen Wunsch2 werde ich mich aber natür­lich auch bei Peach als Experte posi­tio­nie­ren und für Medien, Kun­den und Poli­tik zur Ver­fü­gung ste­hen.

Zunächst ein­mal – schon aus rei­nem Selbst­zweck – liste ich alle soge­nann­ten „magic words“ auf. Das sind Befehle, die man im Sta­tus­feld ein­ge­ben und dar­auf­hin lus­tige Sachen machen kann. Für einige muss man Smart­pho­ne­da­ten frei­ge­ben, wenn man das möchte.

Peach-Screenshot
Screen­s­hot aus dem App-Store
  • GIF: Such­be­griff ein­ge­ben und Peach sucht sich bei Giphy schöne Bewegt­bil­der raus. (Mit den Pfei­len links/rechts kann man – wie bei fast allen Befeh­len – ver­schie­dene Vor­schläge durch­se­hen.)
  • here: Aktu­el­len Ort mit­tei­len (ent­spre­chende Frei­gabe erfor­der­lich).
  • shout: Für die wirk­lich wich­ti­gen Worte (schreibt alles ziem­lich groß).
  • draw: Lässt dich etwas auf dem Bild­schirm zeich­nen.
  • good­morning: Schreibt „Good morning“ plus ein paar Zusatz­in­for­ma­tio­nen (Wet­ter, Uhr­zeit). (Alte Hasen wird das an das Netz­werk Path erin­nern.)
  • good­night: Macht das glei­che zur Bett­geh­zeit.
  • song: Macht einen auf Sha­zam und hört über das Mikro­fon, wel­che Musik gerade abge­spielt wird (ent­spre­chende Frei­gabe vor­aus­ge­setzt).
  • rate: Wenn man was zu bewer­ten hat, kann man hier ein bis fünf Sterne ver­ge­ben.
  • bat­tery: Zeigt den aktu­el­len Lade­stand des iPho­nes.
  • wea­ther: Aktu­el­les Wet­ter (Stand­ort­frei­gabe vor­aus­ge­setzt).
  • move: Zeigt die aktu­elle Bewe­gungs­leis­tung an (Kilo­me­ter, Mei­len, Schritte; Frei­gabe vor­aus­ge­setzt).
  • events: Zeigt, wie viele Events oder Ter­mine im Kalen­der ste­hen (Frei­gabe vor­aus­ge­setzt).
  • safari: Öff­net den Brow­ser mit der Google-Suche. (Die Funk­tion habe ich noch nicht ganz ver­stan­den.)
  • dice: Für das schnelle Wür­fel­spiel zwi­schen­durch. Wirft zwei Wür­fel.
  • time: Aktu­elle Uhr­zeit.
  • date: Aktu­el­les Datum.
  • movie: Lässt nach einem Film suchen, des­sen Titel man dann pos­ten kann.
  • TV: Ana­log fürs Fern­se­hen.
  • game: Oder für Com­pu­ter­spiele.
  • book: Oder Bücher.

Gerade diese Titel-Sachen sind sehr ame­ri­ka­zen­triert. Dazu passt, dass man außer­halb der USA noch nicht einen SMS-Bestätigungscode anfor­dern kann. Das schei­nen mir aber der­zeit auch die schlimms­ten Kin­der­krank­hei­ten zu sein. Peach ist über­ra­schend gut gebaut und beinhal­tet schon alles, um voll durch­zu­star­ten. Ob es das macht, ist natür­lich noch eine ganz andere Frage. Aber: Jeder kann sich regis­trie­ren, es gibt keine blö­den Invi­tes oder Ähn­li­ches. (Ich bin übri­gens „Johan­nes­Mi­rus“, zwinker-zwinker.)

Die oben auf­ge­führ­ten Befehle habe ich von hier über­nom­men, man fin­det aber alle auch mit dem Befehl help. Einen schö­nen Arti­kel hat der andere deut­sche Peach-Experte Flo­rian Blaschke bei t3n geschrie­ben.

Bei­trags­bild: Shut­ter­stock

  1. Nicht.
  2. Siehe Fuß­note 1.

28 KOMMENTARE

    • Ist ganz lus­tig, hat aber mei­nes Erach­tens nicht genü­gend Unters­schei­dungs­merk­mal zu ande­ren Netz­wer­ken.

  1. Ich mag das Bild. Hast Du das sel­ber gemacht? Wieso wird es immer grau, wenn man draufklickt? Ich will es in Bund! Kann ich es als Hin­ter­grund­bild verwenden?in bunt? *rum­nerv*

KOMMENTIEREN