MRT. Mon­tag­mor­gen, 7 Uhr. Mehr muss man dazu gar nicht sagen. (Außer, dass ich einen Band­schei­ben­vor­fall habe, was uns alle sehr über­rascht hat. Nicht.)

Ideenmarkt/Best of Star­tups. Bei der Ver­an­stal­tung an der Hoch­schu­le Bonn-Rhein-Sieg haben sich vie­le Star­tups mit klei­nen Stän­den prä­sen­tiert. Auch Bonn​.digi​tal war als Unter­mie­ter des Coworking-Standes mit dabei (und weil wir dar­über berich­tet haben). Das war eine über­ra­schend lus­ti­ge und inter­es­san­te Ver­an­stal­tung mit Dut­zen­den guten Gesprä­chen und fast kei­nem Bull­shit. Fünf Ster­ne, ger­ne wieder.

Nach­hal­tig­keits­Camp. Am Frei­tag fand das lang geplan­te Bar­camp zum The­ma Nach­hal­tig­keit statt. Die Loca­ti­on Base­camp war super, hat genau zur The­ma­tik gepasst. Die Besu­cher waren nach mei­nem bis­he­ri­gen Kennt­nis­stand fröh­lich und zufrie­den. Also alles gut. (Wer sich dafür inter­es­siert, wie wir gelernt haben, auch bei der Pla­nung auf Nach­hal­tig­keit zu ach­ten, der mag viel­leicht Saschas Arti­kel dazu lesen.)

Vorheriger Artikel#Euro2016: Die Kleinen werden die Großen sein (Viertelfinale)
Nächster Artikel#Euro2016: Knappstes Weiterkommen aller Zeiten (Viertelfinale)