* 13 Din­ge, die men­tal star­ke Men­schen nicht tun
Eigent­lich hal­te ich nicht viel von „Zeig kei­ne Schwä­che!“ oder „Tu dies, damit du bes­ser in die Gesell­schaft passt!“, aber so gehen die­se Tipps gar nicht. Die meis­ten davon sind sogar recht gut.

* Mar­ke Söder
Das ist ein sehr schö­nes Por­trait eines Man­nes, der nie ver­hehlt, dass es ihm nur um die Macht geht und für die­se Ehr­lich­keit auch noch Aner­ken­nung erhält. Sehr wahr­schein­lich wird er der nächs­te lau­te baye­ri­sche Minis­ter­prä­si­dent, der regio­na­le Inter­es­sen und Bedeu­tung auf Bun­des­ebe­ne durch­set­zen wird. (via Chris­ti­an Gesellmann/Piqd)

* „Schlaf ist ein höchst kar­rie­re­för­dern­der Zustand“
In dem Inter­view mit Schlaf­for­scher Weeß steht nichts Neu­es, aber es scha­det nicht, sich das immer wie­der vor Augen zu füh­ren: Schlaf ist wich­tig und die Gesell­schaft dis­kri­mi­niert uns Eulen. Heul.

* Schlaf­kon­zept im Selbst­ver­such: Mit Power-Nickerchen zum Über­men­schen
Zum vor­he­ri­gen Tipp gut pas­send hat der Autor die­ses Arti­kels die Uberman-Methode pro­biert: Zwei Stun­den Schlaf pro Tag, auf­ge­teilt in 20-Minuten-Nickerchen. Inter­es­sant, was er zu berich­ten hat. Das Fazit neh­me ich vor­weg: „Wahr­schein­lich habe ich in 22 schlecht aus­ge­ruh­ten Stun­den geschafft, was sonst in zehn aus­ge­schla­fe­nen mög­lich gewe­sen wäre.“ (via Yvon­ne Franke/Piqd)

* Kom­men­tar: Uner­laub­te Aus­weis­ko­pi­en – nie­man­den kümmert’s
Hier steht mal klipp und klar, was erlaubt ist und was nicht. Dass Face­book bei­spiels­wei­se eine Aus­weis­ko­pie per Scan von mir ver­lang­te, war ille­gal.

KOMMENTIEREN

Please enter your comment!
Please enter your name here