Bonner SC Bonner SC 2:0 Viktoria Köln Viktoria Köln

1:0 Somuah (59.)
2:0 Krem­pi­cki (90+12.)

Ich war ges­tern zum ers­ten Mal im Sport­park Nord, um mir den Bon­ner SC anzu­se­hen. Vor­ge­habt hat­te ich das schon lan­ge, aber man kennt das ja. So ein ers­ter Sta­di­on­be­such ist wich­tig, er bestimmt maß­geb­lich das wei­te­re Han­deln. Mein Han­deln wird sein: Wie­der ins Sta­di­on gehen.

Der Bon­ner SC mach­te ges­tern Abend rich­tig Spaß. Er war die durch­weg bes­se­re Mann­schaft, konn­te den Liga­meis­ter aus Köln von Beginn bis Ende in Schach hal­ten. Vor allem die Defen­si­ve war über­zeu­gend, sie ließ fast kei­ne Tor­raum­sze­nen zu. Nur ein­mal kurz nach Wie­der­an­pfiff zur zwei­ten Halb­zeit wur­de es brenz­lig, das ent­stan­de­ne Tor der Köl­ner wur­de jedoch als Abseits abge­pfif­fen.

In der Offen­si­ve ver­ga­ben die „Rhein­lö­wen“ ein paar gute Chan­cen leicht­fer­tig, es reich­te jedoch für zwei Tore, wobei der Tref­fer kurz vor Schluss natür­lich der Tat­sa­che geschul­det war, dass die Köl­ner alles nach vor­ne war­fen und hin­ten Lücken ent­stan­den.

Eine dunkelblau und eine weiß gekleidete Fußballmannschaft steht in einer Reihe vor der Tribüne, in der Mitte die drei gelb-schwarz gekleideten Schiedsrichter.

Als ein­zi­gen Wer­muts­trop­fen emp­fand ich die zehn Minu­ten lan­ge Ver­let­zungs­pau­se eines Köl­ner Spie­lers, die nur des­halb so lan­ge dau­er­te, weil es nir­gend­wo im Sta­di­on eine Tra­ge zu geben schien. Die muss­te erst von drau­ßen besorgt wer­den, wäh­rend der ver­letz­te Spie­ler auf dem Rasen aus­kühl­te. Das war pein­lich.

Abge­se­hen davon war es aber ein schö­nes Erleb­nis. Nicht nur, weil der BSC gewon­nen hat, son­dern auch, weil die Leu­te im Sta­di­on nett waren und ihre Mann­schaft rich­tig antrie­ben. Scha­de, dass es nur ein­tau­send waren, die ihren Weg gefun­den haben, aber da kann ich mir ja an die eige­ne Nase fas­sen.

Der Bon­ner SC steht jetzt im Fina­le des Mit­tel­rhein­po­kals, das am 25. Mai wie­der im Sport­park Nord aus­ge­tra­gen wird. Geg­ner ist Dritt­li­gist For­tu­na Köln.

KOMMENTIEREN

Please enter your comment!
Please enter your name here