Petersberger Gespräche über Künstliche Intelligenz

0

Es ist schon ein paar Tage her, aber es gibt Inhal­te, die will ich nicht Face­book exklu­siv hin­ter­las­sen. Ich war am 16. Sep­tem­ber aus beruf­li­chen Grün­den bei den Peters­ber­ger Gesprä­chen 2017, eine Ver­an­stal­tung, die das Bon­ner Unter­neh­men Com­ma Soft seit vie­len Jah­ren durch­führt. Der exklu­si­ve Kreis der Teil­neh­mer soll­te die­ses Mal ein wenig auf­ge­bro­chen wer­den, indem die Vor­trä­ge live gestreamt und Soci­al Media ein­ge­bun­den wur­de.

Es war ein anre­gen­der Tag in der Vil­la Ham­mer­schmidt. Ich bin immer noch geflasht von den her­vor­ra­gen­den Vor­trä­gen zu Tech­nik, Künst­li­cher Intel­li­genz und wie das unse­re Gesell­schaft beein­flus­sen wird.

Eigent­lich alle Refe­ren­ten warn­ten sowohl vor zu viel Macht für die Algo­rith­men, beton­ten aber auch die enor­men Chan­cen, die KI bie­tet. Auf­zu­hal­ten ist sie sowie­so nicht, aber wir müs­sen als Gesell­schaft ler­nen, damit umzu­ge­hen. Natür­lich durf­ten unter den Teil­neh­mern auch die­je­ni­gen nicht feh­len, die immer noch glau­ben, bestehen­de deut­sche Ingenieurs- und Maschi­nen­bau­kunst rei­che, um die Zukunft aktiv mit­zu­ge­stal­ten.

Es ist aber auch schwer – auch das durf­ten wir ler­nen – bei expo­nen­ti­el­len Ver­än­de­run­gen noch mit­zu­kom­men. Der Mensch ist nur zu linea­rem Den­ken fähig. Dass wir viel­leicht schon in 25 Jah­ren die Sin­gu­la­ri­tät erreicht haben, wie Pro­fes­sor Schmid­hu­ber anschau­lich zeig­te, über­steigt auch mei­ne Vor­stel­lungs­kraft. Was pas­siert mit uns, wenn die Maschi­nen schlau­er sind als wir?

Dan­ke, Com­ma Soft AG, dass ich als Social-Media-Unterstützer dabei sein durf­te!

Wow, was für ein anre­gen­der Tag in der Vil­la Ham­mer­schmidt bei den Peters­ber­ger Gesprä­chen 2017 von der Com­ma Soft AG!…

Posted by Johan­nes Mirus on Sams­tag, 16. Sep­tem­ber 2017

KOMMENTIEREN

Please enter your comment!
Please enter your name here