Update zum antizyklischen Verhalten

0

Vor etwa einem hal­ben Jahr hat­te ich ver­laut­bart, Zei­tungs­abon­nent zu sein.

Anti­zy­kli­sches Ver­hal­ten

How did this work out for you?”, fragst du dich bestimmt. Nun, so semi. Ich lese immer noch begeis­tert Zei­tung, aber das For­mat Papier über­zeugt mich nicht. Der Brief­kas­ten war Don­ners­tags­mor­gens ver­stopft, all­zu oft wur­de die hal­be Zei­tung nass (der her­aus­hän­gen­de Teil), aber – wenigs­tens das – Die Zeit kam jede Woche zuver­läs­sig an.

Die wirk­li­chen Papier­pro­ble­me kom­men aber erst danach. Sie zei­gen sich im rie­si­gen For­mat, das man kaum ver­nünf­tig hal­ten kann, für das man viel Platz braucht; in der generv­ten Frau, die sich zurecht am stän­di­gen Rascheln stört; dem Papier­müll, der dann wie­der weg­ge­bracht wer­den muss; und vor allem in der phy­si­schen Gebun­den­heit: Ich muss zufäl­lig am glei­chen Ort wie die Zei­tung sein, um sie lesen kön­nen.

Von der Schwierigkeit, ein Digitalabo zu bestellen

Beim Plan, das Papier- in ein digi­ta­les Abo umzu­wan­deln, hät­te der Ver­lag fast einen Abon­nen­ten ver­lo­ren. Ich dach­te in mei­ner Nai­vi­tät näm­lich, so eine Umwand­lung wäre kein Pro­blem. Weit gefehlt, wie mir der Abo­ser­vice schrieb:

Da das digi­ta­le Abo und das Print-Abo der ZEIT zwei eigen­stän­di­ge Abon­ne­ments sind, kön­nen wir Ihr Print-Abo nicht direkt umstel­len.

Sie haben die Mög­lich­keit, das Print-Abo (…) zum nächst­mög­li­chen Zeit­punkt (i.d.R. 2 Wochen) [zu] kün­di­gen.

Wenn Sie die Kün­di­gungs­be­stä­ti­gung vom Kun­den­ser­vice erhal­ten haben, kön­nen Sie das digi­ta­le Abo (…) bestel­len.

Ich muss­te mein Prin­t­abo also kün­di­gen und ein neu­es digi­ta­les Abo abschlie­ßen. Lie­be Zeit, da habt ihr noch­mal Glück gehabt, dass ich nicht zu faul war, die­sen Extra­schritt zu gehen.

Also, um die Ein­gangs­fra­ge zu beant­wor­ten: Es läuft gut mit mei­nem Zei­tungs­le­sen, aber nur, weil ich der Papier­ver­schwen­dung zuguns­ten einer jeder­zei­ti­gen und unpro­ble­ma­ti­schen Ver­füg­bar­keit abge­schwo­ren habe.


Spen­de hier und ich ver­dopp­le! Ich unter­stüt­ze mit dei­ner Spen­de einen guten Zweck. Jeder Euro hilft. Aktu­ell samm­le ich für Laut gegen Nazis.

KOMMENTIEREN

Please enter your comment!
Please enter your name here