Donnerhitze, 26. Julisonne 2018: Heiß

0

Ich schrei­be nichts über die Hit­ze. Ich schrei­be nichts über die Hit­ze. Ich schrei­be nichts über die Hit­ze. Ich schrei­be nichts über die Hit­ze. Ich schrei­be nichts über die Hit­ze.

* * *

Ich habe heu­te nichts zu schrei­ben. Mein ereig­nis­lo­ses Leben begann heu­te noch spä­ter als sonst, weil der gest­ri­ge Abend so lang war. Und so rich­tig pro­duk­tiv war ich auch nicht, weil mir alles zu heiß ist. Und als ich dann Eis kauf­te, gab es nur noch eine Packung, über die ganz offen­sicht­lich schon ein­mal ein Lkw gefah­ren ist.

* * *

Dem Ers­ten Deut­schen Fern­se­hen ist heu­te auch nichts mehr ein­ge­fal­len, des­halb haben sie einen Brenn­punkt zur Som­mer­hit­ze gemacht. Man staunt, es ist erst der drit­te Brenn­punkt in der Geschich­te, der sich mit Som­mer und Hit­ze beschäf­tigt1, wäh­rend Schnee schon für zehn Brenn­punk­te gesorgt hat2. Man sieht, der Kli­ma­wan­del beginnt erst.

  1. Vor­her am 20.07.2006 und 28.07.2013; Quel­le: Wiki­pe­dia
  2. 16.02.2005, 26. und 27.11.2005, 10.02.2006, 04. und 05.03.2006, 02., 17. und 20.12.2010, 12.03.2013; Quel­le: Wiki­pe­dia

Spen­de hier und ich ver­dopp­le! Ich unter­stüt­ze mit dei­ner Spen­de einen guten Zweck. Jeder Euro hilft. Aktu­ell samm­le ich für Laut gegen Nazis.

KOMMENTIEREN

Please enter your comment!
Please enter your name here