Montag, 13. August 2018: Oberhausener Sommer

0

Was ist denn das für ein Som­mer! Kaum 20 Grad, Regen, Wol­ken. Ich muss­te heu­te Mor­gen sogar Licht ein­schal­ten. Künst­li­ches Licht! Man glaubt es kaum. Wann wird’s mal wie­der rich­tig Som­mer?

Ach, mor­gen. Okay.

* * *

Ich war heu­te in Ober­hau­sen und durf­te dort eine sehr net­te Trup­pe der Zink­fa­brik Alten­berg bei der Kon­zep­ti­on eines Blogs unter­stüt­zen. Wenn Leu­te blog­gen wol­len, kann ich das nur unter­stüt­zen. Den­noch muss man als objek­ti­ver Bera­ter auch in Betracht zie­hen, dass es bes­se­re Mög­lich­kei­ten geben könn­te. Aber unter uns, was soll denn bes­ser sein als ein gutes altes Blog?

Ober­hau­sen. Ich kann mich irren, aber ich glau­be, das war erst das zwei­te Mal, dass ich in die­ser Stadt war. Das ers­te Mal – ganz in der Nähe der Zink­fa­brik – war mein ers­tes stART­camp. Und da war – aus­weis­lich des Fotos – ein ähn­li­ches Wet­ter.


Spen­de hier und ich ver­dopp­le! Ich unter­stüt­ze mit dei­ner Spen­de einen guten Zweck. Jeder Euro hilft. Aktu­ell samm­le ich für Laut gegen Nazis.

KOMMENTIEREN

Please enter your comment!
Please enter your name here