Kroatien Kroatien 3:5 n.V. Spanien Spanien

😱 1:0 Pedri (20., Eigen­tor)
⚽️ 1:1 Sara­bia (38., Gayà)
⚽️ 1:2 Azpi­li­cue­ta (57., Fer­ran Tor­res)
⚽️ 1:3 Fer­ran Tor­res (77., Pau Tor­res)
⚽️ 2:3 Oršić (85., Budi­mir)
⚽️ 3:3 Paša­lić (90+2., Oršić)
⚽️ 3:4 Mora­ta (100., Olmo)
⚽️ 3:5 Oyarzabal (103., Olmo)

Lang­wei­lig war das Spiel nicht. Es begann mit einem kurio­sen Eigen­tor nach Stock­feh­ler des spa­ni­schen Tor­warts Unai Simón, ging wei­ter mit einer sich schnell fan­gen­den spa­ni­schen Mann­schaft, die eigent­lich schon durch war, dann aber kurz vor Ende der regu­lä­ren Spiel­zeit doch noch zwei Tore durch die Kroa­ten fing, um dann in der Ver­län­ge­rung zu zei­gen, dass sie ja locker könn­ten. Das spa­ni­sche Team scheint also vor allem ein Kon­zen­tra­ti­ons­pro­blem zu haben. Das Tore­schie­ßen­pro­blem der ers­ten bei­den Spie­le schei­nen sie dage­gen erfolg­reich bewäl­tigt zu haben. Man darf gespannt sein, wie weit sie es damit schaffen.

Vorheriger ArtikelEuro 2020: Belgien zittert sich ins Viertelfinale
Nächster ArtikelEuro 2020: Frankreich scheitert im Elfmeterschießen an der Schweiz

1 KOMMENTAR

KOMMENTIEREN

Please enter your comment!
Please enter your name here