Wales Wales 1:1 Schweiz Schweiz

⚽️ 0:1 Embo­lo (49., Shaqi­ri)
⚽️ 1:1 Moo­re (74., Morrell)

Ein Punkt­ge­winn für Wales, mit dem die Schwei­zer wohl nicht gerech­net haben. Zu selbst­si­cher ver­wal­te­ten sie das knap­pe 1:0 und hat­ten dann auch noch Pech, als der ver­meint­li­che Sieg­tref­fer in der 85. Minu­te wegen Abseits aberkannt wur­de. Tja.


Dänemark Dänemark 0:1 Finnland Finnland

⚽️ 0:1 Poh­jan­pa­lo (60., Uronen)

Puh, was für ein Schre­cken, als der Däne Chris­ti­an Erik­sen kurz vor Ende der ers­ten Halb­zeit auf dem Platz kol­la­bier­te! Das Spiel wur­de natür­lich unter­bro­chen, für fast zwei Stun­den, bis man nach erleich­tern­den Nach­rich­ten und im vor­geb­lich all­sei­ti­gen Ein­ver­neh­men (“Fol­lowing the request made by play­ers of both teams”) die Par­tie mit den letz­ten Minu­ten der ers­ten und – nach einem fünf­mi­nü­ti­gen Sei­ten­wech­sel – der zwei­ten Halb­zeit fortsetzte. 

Die ers­ten Minu­ten nach Wie­der­an­pfiff waren eigen­ar­tig, aber wie immer im Pro­fi­fuß­ball: Schnell war dann alles wie­der ver­ges­sen. Finn­land zog sich weit zurück und ließ Däne­mark anlau­fen, um dann mit dem ers­ten ernst­haf­ten Tor­ver­such gleich den Füh­rungs­tref­fer zu erzie­len. Däne­mark fand kei­ne Mit­tel, selbst einen Elf­me­ter nah­men sie nicht an. So mau­er­te sich Finn­land zum ers­ten Sieg im ers­ten EM-Spiel überhaupt.


Belgien Belgien 3:0 Russland Russland

⚽️ 1:0 Luka­ku (10., Mer­tens)
⚽️ 2:0 Meu­nier (34., Hazard)
⚽️ 3:0 Luka­ku (88., Meunier)

Ein gutes Pferd springt nur so hoch, wie es muss. Favo­rit Bel­gi­en schoss zwei siche­re Tore und lief dann lang­sam aus. Kurz vor Ende waren die Rus­sen dann müde vom vie­len erfolg­lo­sen Anlau­fen, sodass Luka­ku noch einen drauf­set­zen konn­te. Das war’s, mehr ist nicht zu erzäh­len. Russ­land hat mit die­ser Leis­tung nicht den Hauch einer Chan­ce aufs Weiterkommen.


Tabelle Gruppe A
PlatzTeamTorePunk­te
1🇮🇹 Ita­li­en3:03
2🏴󠁧󠁢󠁷󠁬󠁳󠁿 Wales1:11
🇨🇭 Schweiz1:11
4🇹🇷 Tür­kei0:30
Tabelle Gruppe B
PlatzTeamTorePunk­te
1🇧🇪 Bel­gi­en3:03
2🇫🇮 Finn­land1:03
3🇩🇰 Däne­mark0:10
4🇷🇺 Russ­land0:30
Vorheriger ArtikelEuro 2020 startet mit nur zwölf Monaten Verspätung
Nächster ArtikelEuro 2020: Was England, Österreich und die Niederlande gemeinsam haben

1 KOMMENTAR

  1. […] Ges­tern schrieb ich, ein gutes Pferd springt nur so hoch, wie es muss. Auf das eng­li­sche Pferd trifft das auch zu, es streif­te aller­dings den obers­ten Bal­ken, der gefähr­lich wakel­te, aber dann doch lie­gen blieb. Das reich­te aber gegen ideen­lo­se Kroa­ten, die das Hin­der­nis nicht hoch genug bau­ten. Für Eng­land am Ende egal. Drei Punk­te sind drei Punk­te und Kroa­ti­en auch kein Geg­ner, den man ein­fach mal so weghaut. […]

KOMMENTIEREN

Please enter your comment!
Please enter your name here