Belgien Belgien 1:2 Italien Italien

⚽️ 0:1 Barel­la (31., Ver­rat­ti)
⚽️ 0:2 Insi­gne (44., Barel­la)
🥅 1:2 Luka­ku (45+2., Foulelfmeter)

Eigent­lich hat Ita­li­en das locker geschafft. Nach der ers­ten Halb­zeit hät­te es bequem 2:0 gestan­den, hät­ten die Bel­gi­er nicht noch kurz vor Abpfiff einen sehr, sehr groß­zü­gig zuge­spro­che­nen Elf­me­ter bekom­men. Nur des­halb blieb das Spiel wei­ter span­nend, denn es fehl­te halt nur ein Tor, um wenigs­tens in die Ver­län­ge­rung zu kom­men. Bel­gi­en hat­te auch gute Chan­cen, aber alles in allem hat­te Ita­li­en dann doch alles im Griff. Ich bin sicher, sie hät­ten auch noch das drit­te Tor geschos­sen, wäre es not­wen­dig geworden.

Ita­li­en wird Euro­pa­meis­ter. Hier haben Sie es zuerst gelesen.

Vorheriger ArtikelEuro 2020: Schweiz knapp an der Überraschung gegen Spanien vorbei
Nächster ArtikelEuro 2020: Dänemark im Halbfinale!

KOMMENTIEREN

Please enter your comment!
Please enter your name here