TSV HavelseDFB-Pokal, Saison 2012/13, 1. Hauptrunde

TSV Havelse 3-2 1. FC Nürnberg

0:1 Ess­wein (7.)
1:1 Beis­mann (13.)
2:1 Posi­pal (59.)
2:2 Mak (80.)
3:2 Vuci­no­vic (97.)

Stell dir vor, der Club fliegt in der ers­ten DFB-Pokalrunde gegen einen Regio­nal­li­gis­ten raus. Stell dir vor, er macht es den Für­thern nach, die das einen Tag vor­her schon geschafft haben (aller­dings wenigs­tens gegen einen Dritt­li­gis­ten).

Geht nicht? Geht wohl. Gegen den TSV Havel­se flog der Club abso­lut ver­dient aus dem Pokal. Es dau­er­te zwar 120 Minu­ten, aber haupt­säch­lich des­halb, weil eher zufäl­lig der zwei­te Aus­gleich gelang.

Es ist erschre­ckend, wie sich die Spie­ler prä­sen­tier­ten, die „Der Club“ (nein, nicht von Ber­tels­mann) auf dem Tri­kot tru­gen. Weder Geb­hart, noch Mar­cos Antó­nio lie­fer­ten irgend­et­was ab, das man als bun­des­li­ga­taug­lich bezeich­nen konn­te. Tat­säch­lich haben wir es haupt­säch­lich Schä­fer zu ver­dan­ken, dass die Sache nicht frü­her und deut­li­cher ent­schie­den wur­de.

Ist das also die Form, die der Club in die­se Sai­son tra­gen möch­te? Müs­sen wir uns auf so etwas ein­stel­len? Auf Spie­ler, die im bes­ten aller anzu­neh­men­den Fäl­le unfä­hig waren, den Ernst der Situa­ti­on zu begrei­fen und im schlech­tes­ten Fall tat­säch­lich so mies sind?

Aber sehen wir auch mal die posi­ti­ven Sei­ten. Der Club kann sich jetzt voll­stän­dig auf den Abstiegs­kampf kon­zen­trie­ren.

Ten­denz: Oweia
Nächs­tes Spiel: Sams­tag, 25.08., 15:30 Uhr, aus­wärts gegen den HSV

* * *

Ende des Tex­tes. Bit­te wer­fen Sie eine Mün­ze ein!

3 KOMMENTARE

KOMMENTIEREN

Please enter your comment!
Please enter your name here