* Herz­bruch parkt nicht aus
„(…) und wenn sie jetzt wie­der alle den­ken, dass das doch gar nicht sein könnte, das würde ich mir doch al­les aus­den­ken, dann kann ich nur sa­gen: da wäre ich nicht drauf ge­kom­men.“

* Revolutio…oooh, ein Eich­hörn­chen!
Erst dachte ich: Was für’n Scheiß! Was schreibt sie da? Und warum be­bil­dert sie es mit ei­nem Foto von ih­rem De­kol­leté? Und ei­nem Eich­hörn­chen­vi­deo? Aber wenn man ein we­nig liest, dann ist das gar nicht so ver­kehrt, was sie da schreibt. Man muss auf je­den Fall mal nach­den­ken, und mehr kann man ja kaum von ei­nem Text ver­lan­gen.

* 40 Maps That Will Help You Make Sense of the World
Karten-Porn der schöns­ten Sorte. Mit so­was könnte ich ja Stun­den zu­brin­gen. (via Ma­xi­mi­lian Bud­den­bohm)

* Das ge­heime ABC oder Der Brock­haus von 1952
Ich bin spät dran, aber wir sind noch beim B. Hier wird der Brock­haus aus dem Jahr 1952 re­zi­tiert und an­ge­rei­chert. Ich liebe es, dem Au­tor zu­zu­se­hen, wie er stau­nend durch die an­ti­ken, ei­gent­lich ja nur sech­zig Jahre al­ten Be­schrei­bun­gen geht und ich liebe es noch mehr, ge­mein­sam mit ihm neues aus die­sem Al­ten zu ler­nen. Und ge­lacht habe ich auch schon.

* Aban­do­ned House in the Woods Ta­ken Over by Wild Ani­mals
Sind! Die! Süß! (via ex­tra­mit­tel)

KOMMENTIEREN