Ast

Juhu! Neulich habe ich das letzte Elf-Fragen-Stöckchen zufällig wieder gesehen, das ich beantwortet habe, und mir gedacht: Ach, ja, das wäre doch auch mal wieder eine nette Abwechslung. Und schwups biegt der zuverlässige Christian um die Ecke und bewirft mich genau damit.

  1. Couch oder Club? Früher Letzteres, aber in meinem Alter freut man sich ja viel mehr über einen ruhigen Abend auf der Couch.
  2. Hast Du Dich mal in einer Partei, einer NGO oder ähnlichem engagiert? Ja.
  3. … und warum (nicht)? Ich war jung, idealistisch und dumm und wollte mich auch irgendwie beim Chef einschleimen.
  4. Schon mal einen Roadtrip gemacht? Ja (Woche 1, Woche 2, Woche 3).1
  5. Dein Verhältnis zur EU? Ich bin ein großer Fan der Idee, kritisiere aber die Umsetzung. Leider bedingt sie – zusammen mit anderen politisch-gesellschaftlichen Komponenten –, dass die Union langsam zerfällt. Ein Europa der Kleinstaaterei mag ich mir nicht vorstellen und vielleicht gibt es bald wieder Politiker mit Visionen, die an der Einigung arbeiten.
  6. Hast Du so etwas wie eine Lebensphilosophie? Carpe diem. (Schä-herz. Natürlich habe ich keine Lebensphilosophie. Höchstens, irgendwie am Leben zu bleiben und dabei möglichst wenig Böses zu machen.)
  7. Land oder Stadt? Beides, deshalb lebe ich in Bonn.
  8. Wandern? Am Strand grillen? Oder Städtereise mit Kultur? Alles zu seiner Zeit. Die Mischung macht's.
  9. Monk oder „Mal sehen, wie’s kommt“? Eher Letzteres.
  10. Was wolltest Du als Kind werden? Astronaut.
  11. … und hat das irgendwo noch etwas mit dem zu tun, was Du heute machst? Nicht einmal mit viel Fantasie. Aber man muss auch fairerweise zugeben, dass mein kindlicher Berufswunsch eher außerhalb meiner Möglichkeiten lag.

Neue Fragen

So. Im Wesen dieses Stöckchens liegt die Anforderung, sich elf neue Fragen auszudenken und es weiterzuwerfen.

  1. Wasser mit oder ohne Kohlensäure?
  2. Das, der oder die Nutella?
  3. Apple oder PC oder was ganz anderes?
  4. Wie viele Smartphones stehen dir aktuell zur Verfügung?
  5. Hast du Angst vor Eisbären?
  6. Rotkohl oder Blaukraut?
  7. Wann hast du das letzte Mal auf Englisch einen Smalltalk geführt?
  8. Wie hoch ist die Pixeldichte deines Computermonitors?
  9. Haftbefehl oder Polizistensohn?
  10. Dein Accountname bei Snapchat?
  11. Weißt du, warum der Karneval am 11.11. um 11:11 Uhr startet?

Und nominiert sind …

  1.  Wie praktisch es ist, wenn man knapp 15 Jahre ein Blog führt und einfach nur noch alles verlinken kann!

7 KOMMENTARE

KOMMENTIEREN

Please enter your comment!
Please enter your name here