Uruguay Uruguay 3:0 Russland Russland

1:0 Sua­rez (10.)
2:0 Che­rys­hev (23., Eigen­tor, Lax­alt)
Gelb-Rot: Smol­ni­kov, RUS (36.)
3:0 Cava­ni (90., Godin)

Da wur­de der rus­si­sche Höhen­flug jäh gestoppt. Ein Standard-Tor Uru­gu­ays, ein Eigen­tor Russ­lands und dann auch noch die gelb-rote Kar­te zogen dem Gast­ge­ber die Zäh­ne. Zu kei­ner Zeit sah es danach so aus, als wäre Russ­land in der Lage, das Spiel zu dre­hen. Uru­gu­ay tat natür­lich auch nur noch das Nötigs­te und ist jetzt Grup­pen­sie­ger. Russ­land muss nicht all­zu trau­rig sein, sie sind immer­hin als Grup­pen­zwei­ter auch wei­ter.


Saudi-Arabien Saudi-Arabien 2:0 Ägypten Ägypten

0:1 Salah (22., El-Said)
1:1 Al-Faraj (45+6., Foul­elf­me­ter, Al-Muwallad)
2:1 Al-Dawsari (90+5., Otayf)

In einem Spiel, in dem es um nichts als die sagen­um­wo­be­ne Ehre ging, durf­te der ZDF-Zuschauer froh sein, dass das par­al­lel statt­fin­den­de Uruguay–Russland über­tra­gen wur­de. Der ägpy­ti­sche Füh­rungs­tref­fer war eher Mar­ke Zufall (aber immer­hin schön gespielt), Saudi-Arabien brauch­te danach zwei Elf­me­ter, um wenigs­tens einen davon zum Aus­gleich zu ver­wan­deln. Nach dem Sei­ten­wech­sel wei­ter seich­tes Niveau, erst in der Nach­spiel­zeit konn­te Saudi-Arabien das Sieg­tor erzie­len und damit die gol­de­ne Ana­nas für sich bean­spru­chen.


Abschlusstabelle Gruppe A

Pl. Team Tore (Diff.) Punk­te
1 Uru­gu­ay 5:0 (+5) 9
2 Russ­land 8:4 (+4) 6
3 Saudi-Arabien 2:7 (–5) 3
4 Ägyp­ten 2:6 (–4) 0

Spanien Spanien 2:2 Marokko Marokko

0:1 Bou­taib (14.)
1:1 Isco (19., Inies­ta)
1:2 En-Nesyri (81., Fajr)
2:2 Iago Aspas (90+3., Car­va­jal)

Spa­ni­en im Glück, sie kom­men gera­de so noch um die Voll­bla­ma­ge her­um. Das Tor in der Nach­spiel­zeit wur­de nur dank Video­schieds­rich­ter gege­ben. Die­se Auf­re­gung wäre nicht nötig gewe­sen, hät­te sich Spa­ni­en mehr Mühe mit den schon vor dem Spiel aus­ge­schie­de­nen Marok­ka­nern gege­ben. Mit nur einem Sieg und zwei Unent­schie­den sind sie tat­säch­lich Grup­pen­sie­ger gewor­den.


Iran Iran 1:1 Portugal Portugal

0:1 Ricar­do Qua­res­ma (45., Adri­en Sil­va)
1:1 Ansarifard (90+3.)

Toll war das nicht, was Por­tu­gal da abge­lie­fert hat. Ronal­do ver­schoss sogar einen Elf­me­ter. Und gegen Ende wur­den dann die Por­tu­gie­sen doch noch lei­den­schaft­lich – lei­der aber nicht mit dem Ball, son­dern nur mit den Dis­kus­sio­nen drum­her­um. Mit so einer Leis­tung hät­ten sie das Wei­ter­kom­men nicht ver­dient. Iran aller­dings auch nicht, denn wer erst in der Nach­spiel­zeit mit dem Fuß­ball­spie­len anfängt, darf nicht über das Aus­schei­den trau­rig sein.


Abschlusstabelle Gruppe B

Pl. Team Tore (Diff.) Punk­te
1 Spa­ni­en 6:5 (+1) 5
2 Por­tu­gal 5:4 (+1) 5
3 Iran 2:2 (±0) 4
4 Marok­ko 2:4 (–2) 1

Gefällt dir, was du hier liest? Ich freue mich, wenn du mei­ne Arbeit mit einer klei­nen Spen­de unter­stützt. Vie­len Dank und ganz vie­le Herz­chen im Vor­aus!

KOMMENTIEREN

Please enter your comment!
Please enter your name here