Vor etwa einem Jahr habe ich das Blog­gen wie­der für mich ent­deckt und ver­su­che seit­dem, einen kon­stan­ten, wenn nicht stei­gen­den Besu­cher­strom zu orga­ni­sie­ren, indem ich pein­li­che Geschich­ten aus mei­ner Ver­gan­gen­heit mit aktu­el­lem Non­sens Mehr­wert ver­knüp­fe. Nun, nichts in der Welt ist umsonst und die Bilanz des ver­gan­ge­nen Jah­res muss ein wenig auf­po­liert wer­den. Des­halb möch­te ich euch im Rah­men abso­lu­ter Trans­pa­renz über Din­ge infor­mie­ren, die sich bei 1ppm in Zukunft ändern wer­den. Ich möch­te jedoch beto­nen, dass 1ppm in sei­nen Grund­fes­ten nicht berührt wird; ihr wer­det wei­ter­hin aufs Vor­treff­lichs­te nicht unterhalten.

Die auf­fäl­ligs­te Neue­rung wird ein klei­ner Ban­ner sein, der ganz oben ein­ge­blen­det wird. Ich bekom­me ein paar Cent pro Tau­sen­der­klick dafür, des­halb wäre es nett, wenn ihr ab und zu dar­auf kli­cken könn­tet. Einen Platz­hal­ter­ban­ner habe ich jetzt schon ein­ge­fügt, der rich­ti­ge wird ab kom­men­den Mon­tag ein­ge­bun­den. Den Ban­ner­platz ver­mark­te ich selbst. Momen­tan ist er für den Zeit­raum 8. April bis 5. Mai gebucht, danach ste­he ich für neue Koope­ra­tio­nen zur Ver­fü­gung. (Media­da­ten und wei­te­re Infor­ma­tio­nen hier.)

Zudem habe ich eine Koope­ra­ti­on mit der GLS Bank ein­rich­ten kön­nen. Die GLS Bank ist schon Part­ner von Maxi­mi­li­an Bud­den­bohm, wo mir das unauf­ge­reg­te Spon­so­ring sei­ner don­ners­täg­li­chen Wirt­schafts­links sehr gefällt. Die­ses Kon­zept wer­de ich zusam­men mit der GLS Bank wei­ter­ent­wi­ckeln. Im zwei­wö­chent­li­chen Tur­nus wird mitt­wochs ein Arti­kel auf 1ppm erschei­nen, der sich einem bestimm­ten aktu­el­len wirt­schaft­li­chen oder wirt­schafts­po­li­ti­schen Bezug wid­met, wobei beson­ders das The­ma Nach­hal­tig­keit eine Rol­le spie­len wird. Die­se Arti­kel wer­den auch ein wenig tie­fer­grei­fend recher­chiert sein. Rich­ti­ge jour­na­lis­ti­sche Arbeit also, auf die ich mich unheim­lich freue.

Den ers­ten Arti­kel wird es schon über­mor­gen geben. Die Koope­ra­ti­on mit der GLS Bank läuft zunächst bis Ende Okto­ber, dann sehen wir mal wei­ter. Pro Arti­kel erhal­te ich einen mit­tel­gro­ßen drei­stel­li­gen Betrag, das fin­de ich sehr fein.

Grund­sätz­lich ste­he ich natür­lich auch für wei­te­re Koope­ra­ti­on zur Ver­fü­gung (wei­te­re Infos dazu bei den Media­da­ten), aller­dings mache ich über­ra­schen­der­wei­se auch nicht alles. Es soll schon zur grund­sätz­li­chen Aus­rich­tung des Blogs pas­sen, mir genü­gend Frei­hei­ten geben und euch als Leser vor allem nicht stö­ren, son­dern im bes­ten Fal­le sogar unter­hal­ten und informieren.

Ich freue mich auf die kom­men­den Mona­te mit star­ken Partnern!

Nach­trag: Hier gibt’s ein klei­nes Update!

Vorheriger ArtikelDer 27. Spieltag: Sehenswertes Comeback
Nächster ArtikelApril, April

3 KOMMENTARE

  1. Und ich woll­te gera­de ätzen und dir die dafür erfor­der­li­che Reich­wei­te abspre­chen. Das kommt davon, wenn man mit dem Feed­rea­der immer Tage hin­ter­her­hängt. lol

Comments are closed.