1. FC Nürnberg 1. FC Nürnberg 0:2 Bayern München FC Bayern München

0:1 Man­dzu­kic (18., Ala­ba)
0:2 Lahm (49., Man­dzu­kic)

Die Nie­der­la­ge gegen die Bay­ern war zu erwar­ten, trotz aller Eupho­rie im Vor­feld. So ist das eben mit der zur­zeit bes­ten Mann­schaft der Welt. Da hel­fen zwan­zig Minu­ten Power­play nichts – schon gar nicht, wenn man aus vier guten Chan­cen kein Tor machen kann. Die Mün­che­ner spul­ten ihr Pro­gramm ab, schos­sen rou­ti­niert zwei Tore und lie­ßen es ansons­ten lau­fen. Dem Club ging ging nach der anfäng­li­chen Sturm-und-Drang-Phase schnell die Pus­te aus. Es war ein­fach nichts zu holen.

Lei­der war die­se Nie­der­la­ge teu­er erkauft. Chand­ler mit Außen­me­nis­kus­riss und Gin­c­zek mit Kreuz­band­riss sind noch in der ers­ten Halb­zeit ver­letzt raus­ge­tra­gen wor­den. Wäh­rend Chand­ler vor­aus­sicht­lich bis Ende März aus­fällt, ist für Gin­c­zek die Sai­son gelau­fen. Ein her­ber Rück­schlag. Man fragt sich, ob nach dem letzt­wö­chi­gen Vor­bild von Frank­furt nicht bes­ser eine B-Mannschaft auf­ge­lau­fen wäre. Dafür wur­den sie zwar erheb­lich kri­ti­siert und nie­mand hät­te es Ver­beek ver­zie­hen, hät­te er nicht alle Chan­cen gewahrt. Aber so im Nach­hin­ein…

Letz­te 10 Bundesliga-Spiele: UNNUNUUSS–N
Tabel­len­platz: 16 (Vor­wo­che: 15; 17/40 Punk­ten, Abstand zur Rele­ga­tion: ±0)
Ten­denz: Abstieg (Hoch­rech­nung: 29 Punk­te)
Nächs­tes Spiel: Sonn­tag, 16. Febru­ar, 15:30 Uhr, aus­wärts gegen Augs­burg (8.)

* * *

Möch­test du etwas in Klein-Leas Spar­schwein wer­fen?

1 KOMMENTAR

KOMMENTIEREN

Please enter your comment!
Please enter your name here