1. FC Nürnberg 1. FC Nürnberg 0:2 Borussia Mönchengladbach Borussia Mönchengladbach

0:1 Aran­go (18.)
0:2 M. Kru­se (79., Foul­elf­me­ter, M. Kru­se)

Die­ser Spiel­tag war auf zwei Ebe­nen das Schlimms­te, was dem Club pas­sie­ren konn­te.

Zum einen: Das Spiel gegen Mön­chen­glad­bach war nichts weni­ger als ein Offen­ba­rungs­eid. Die Mann­schaft ist mitt­ler­wei­le so stark ver­let­zungs­ge­schwächt und all­ge­mein ver­un­si­chert, dass die weni­ge Klas­se, die sie mal hat­te, längst ver­gan­gen ist. Es fehl­te in dem Spiel weder am Wil­len, noch am Spiel­an­teil, noch am Ball­be­sitz oder ande­ren Indi­ka­to­ren. Es war schlicht und ein­fach das Kön­nen. Es kam nichts zustan­de, zu kei­nem Zeit­punkt hat­ten wir eine wirk­li­che Chan­ce gegen den Tabel­len­sechs­ten. Dass auch die­ses Mal wie­der eine kras­se Fehl­ent­schei­dung für ein Tor sorg­te (die Schwal­be von Kru­se hät­te nie zum Elf­me­ter füh­ren dür­fen), das ist schon bei­na­he eine Rand­no­tiz.

Die ande­re schlim­me Ebe­ne des Spiel­tags war die Kon­kur­renz. Bis­her konn­ten wir uns immer dar­auf ver­las­sen, dass wenigs­tens eini­ge der Mit­ab­stiegs­kan­di­da­ten auch einen schlech­ten Tag erwisch­ten. Die­ses Mal aber hat Ham­burg gewon­nen, hat Stutt­gart gewon­nen, sogar Braun­schweig hat einen der sel­te­nen Sie­ge ein­ge­fah­ren, sodass der Tabel­len­letz­te auch noch auf einen Punkt an den Vor­letz­ten – uns – her­an­kommt. Eine fürch­ter­li­che Ent­wick­lung, die die Liga da aus Club-Sicht genom­men hat.

Wir müs­sen den Tat­sa­chen in die Augen bli­cken. Bei noch fünf ver­blei­ben­den Spiel­ta­gen und Spie­len gegen Wolfs­burg, Lever­ku­sen, Mainz, Han­no­ver und Schal­ke sind die Chan­cen, auf mehr als den Rele­ga­ti­ons­platz zu set­zen, äußerst gering. Mag sein, dass wir wenigs­tens noch die­ses Mini­mal­ziel errei­chen, aber auch das bedeu­tet, dass wir noch min­des­tens zwei Sie­ge brau­chen. Ich wüss­te nicht, wie das mit die­ser Mann­schaft zu schaf­fen wäre.

Letz­te 10 Bundesliga-Spiele: NSSNNNNSN–N
Tabel­len­platz: 17 (Vor­wo­che: 15; 26/35 Punk­ten; Abstand zur Rele­ga­tion: -1 Punkt)
Ten­denz: Aku­te Abstiegs­ge­fahr (Hoch­rech­nung: 30 Punk­te)
Nächs­tes Spiel: Sams­tag, 12. April, 15:30 Uhr, aus­wärts gegen Wolfs­burg (6.)

5 KOMMENTARE

KOMMENTIEREN

Please enter your comment!
Please enter your name here