1. FC Nürnberg 1. FC Nürnberg 2:0 VfB Stuttgart VfB Stuttgart

1:0 Drmic (43., Kiyota­ke)
2:0 Drmic (54., Feul­ner)

Es sind nicht nur drei Punk­te. Auch nicht die berühm­ten sechs. Es ist vor allem ein Stück­chen Hoff­nung, das sich die Mann­schaft heu­te erspielt hat. Man merk­te es ihr vor allem selbst an: Mit jedem Tor stieg das Selbst­be­wusst­sein. Auf ein­mal gelan­gen wie­der Zucker­päs­se, Kiyota­ke konn­te wie­der Kunst­stü­cke, Feul­ner häng­te sich rein. Über­haupt: Feul­ner, ich war mir sicher, dass das eine gute Idee von Ver­beek war, ihn anstel­le von Mak von Anfang an rein­zu­neh­men. Und dann natür­lich Drmic, der ja selbst in den dun­kels­ten Nie­der­la­gen noch sei­ne Tore macht, heu­te mit einem Sahnetag.

In die­ser engen Bun­des­li­ga ist natür­lich mit dem heu­ti­gen Sieg genau­so wenig die Mes­se gele­sen, wie letz­te Woche nach der vier­ten Nie­der­la­ge in Fol­ge. Wenn die­se Form am Sams­tag­abend in Frei­burg bestä­tigt wird, zei­gen alle Dau­men nach oben. Es wäre jedoch in der jün­ge­ren Zeit­ge­schich­te das ers­te Mal, dass wir ein Schick­sals­spiel gegen Frei­burg gewin­nen.

Letz­te 10 Bundesliga-Spiele: SSNSSNNNN–S
Tabel­len­platz: 14 (Vor­wo­che: 17; 26/35 Punk­ten; Abstand zur Rele­ga­tion: +2 Punk­te, -3 Tore)
Ten­denz: Aku­te Abstiegs­ge­fahr (Hoch­rech­nung: 33 Punk­te)
Nächs­tes Spiel: Sams­tag, 29. März, 18:30 Uhr, aus­wärts gegen Frei­burg (15.)

* * *

Möch­test du etwas in Klein-Leas Spar­schwein wer­fen?

5 KOMMENTARE

KOMMENTIEREN

Please enter your comment!
Please enter your name here