Abwärts- gegen Aufwärtstrend

12. Spieltag

0

1. FC Nürnberg 1. FC Nürnberg 1:2 FC Ingolstadt FC Ingolstadt

0:1 Kutsch­ke (14., Pledl)
1:1 Möh­wald (36., Teu­chert)
1:2 Lez­ca­no (81., Foul­elf­me­ter, Lez­ca­no)

(Nein, es ist nicht der Schock, der mich so spät berich­ten lässt. Es ist gera­de ein­fach zu viel los.)

In der – wie sich her­aus­stel­len soll­te – fälsch­li­cher­wei­se „Top-Spiel“ genann­ten Par­tie zwi­schen dem auf­stre­ben­den Ingol­stadt und – wie sich jetzt auch her­aus­stell­te – dem abwärts stre­ben­den Club ent­schied ein Pat­zer von Tor­wart Kirsch­baum das Match. Eigent­lich neu­tra­li­sier­ten sich bei­de Mann­schaf­ten auf die unan­sehn­lichs­te Wei­se, ein Unent­schie­den wäre gerecht gewe­sen. Aber Fuß­ball ist halt nicht gerecht und manch­mal reicht ein Feh­ler, um zu ver­lie­ren.

Nach der Län­der­spiel­pau­se geht’s gegen die Mann­schaft der bis­he­ri­gen Sai­son Hol­stein Kiel. Da wird sich zei­gen, ob wir ganz oben mit­spie­len kön­nen oder uns den Rest der Sai­son ledig­lich um einen Rele­ga­ti­ons­platz bewer­ben.

Letz­te 10 Bundesliga-Spiele: NNSSSNSSN–N (Sai­son gesamt: 7 S, 1 U, 5 N)
Tabel­len­platz: 4 ↓ (22 Punk­te, Vor­wo­che Platz 3, Hoch­rech­nung 62 Punk­te)
Rele­ga­ti­ons­ab­stän­de: +10 ↓, –3 ↑
Nächs­tes Spiel: Sams­tag, 18.11., 13:00 Uhr, zuhau­se gegen Kiel (2.)

KOMMENTIEREN

Please enter your comment!
Please enter your name here