Aufbauhilfe für Abstiegsbedrohte

12. Spieltag

0

FC Heidenheim FC Heidenheim 0:1 1. FC Nürnberg 1. FC Nürnberg

1:0 Glat­zel (67., Gries­beck)

So eine Eng­li­sche Woche schlaucht dann wohl doch. Bei­de Mann­schaf­ten wirk­ten nicht unbe­dingt auf der Höhe ihrer Kräf­te, aber Hei­den­heim mach­te mehr dar­aus. Nach­dem sie viel­fach an sich selbst schei­ter­ten, brach­ten sie dann irgend­wann doch den Ball im Club-Tor unter. Der wie­der­um hat­te kaum etwas zu mel­den, auch wenn es ein paar gute Aktio­nen gab. Ins­ge­samt war es aber ein müder Kick.

Der Club ver­passt damit den Anschluss an Platz 2, aber es ist sonst nichts Schlim­mes pas­siert. Nach drei Sie­gen (inklu­si­ve Pokal) in Fol­ge kann man auch mal ver­lie­ren. Für Hei­den­heim hin­ge­gen war das ein wich­ti­ger Sieg im Abstiegs­kampf. Es sei ihnen gegönnt.

Letz­te 10 Bundesliga-Spiele: UNNSSSNSS–N (Sai­son gesamt: 7 S, 1 U, 4 N)
Tabel­len­platz: 3 • (22 Punk­te, Vor­wo­che Platz 3, Hoch­rech­nung 63 Punk­te)
Rele­ga­ti­ons­ab­stän­de: +11 ↓, ±0 ↑
Nächs­tes Spiel: Mon­tag, 06.11., 20:30 Uhr, zuhau­se gegen Ingol­stadt (7.)

Gefällt dir, was du hier liest? Ich freue mich, wenn du mei­ne Arbeit mit einer klei­nen Spen­de unter­stützt. Vie­len Dank und ganz vie­le Herz­chen im Vor­aus!

KOMMENTIEREN

Please enter your comment!
Please enter your name here