Ein Dämpfer zum richtigen Zeitpunkt?

4. Spieltag

0

Erzgebirge Aue Erzgebirge Aue 3:1 1. FC Nürnberg 1. FC Nürnberg

1:0 Wydra (60.)
2:0 Naza­rov (73., Köp­ke)
3:0 Köp­ke (77., Tif­fert)
3:1 Möh­wald (87., Mar­greit­ter)

Wahr­schein­lich darf ich froh sein, das Spiel nicht gese­hen zu haben. Gegen die bis dahin sieg­lo­sen Erz­ge­bir­ger war das wohl eine deut­li­che Nie­der­la­ge in einem rich­tig schwa­chen Spiel des Clubs. Inwie­weit der Aus­fall von Kerk eine Rol­le gespielt hat, ver­mag ich nicht zu sagen. Ich hof­fe ein­fach nur, dass es ein Dämp­fer zum rich­ti­gen Zeit­punkt war. Der Club hat jetzt, dank Län­der­spiel­pau­se, zwei Wochen Zeit, ange­mes­sen zu reagie­ren.

Letz­te 10 Bundesliga-Spiele: SUNSNNSSU–N (Sai­son gesamt: 2 S, 1 U, 1 N)
Tabel­len­platz: 6 ↓ (7 Punk­te, Vor­wo­che Platz 3, Hoch­rech­nung 60 Punk­te)
Rele­ga­ti­ons­ab­stän­de: +6 ↓, ±0 ↑
Nächs­tes Spiel: Mon­tag, 11. Sep­tem­ber, 20:30 Uhr, zuhau­se gegen St. Pau­li (8.)

KOMMENTIEREN

Please enter your comment!
Please enter your name here