1. FC Nürnberg 1. FC Nürnberg 3:0 1. FC Kaiserslautern 1. FC Kaiserslautern

1:0 Beh­rens (13., Kerk)
2:0 Mül­ler (25., Eigen­tor, Kerk)
3:0 Möh­wald (54., Kerk)

Die neue Sai­son begann wie die alte ende­te: mit einem Spiel gegen Kai­sers­lau­tern. Ansons­ten hat sich aber eini­ges geän­dert, nicht zuletzt das Ergeb­nis. 3:0 statt 0:1.

Der Club war den Gäs­ten aus der Pfalz in allen Belan­gen über­le­gen und kon­trol­lier­te das Spiel. Für die schnel­le Beru­hi­gung der Club-Spieler sorg­te auch Lau­terns Tor­wart Mül­ler, der bei dem ers­ten Tor nicht gut klär­te und bei dem zwei­ten sich den Ball gleich selbst ins Tor leg­te. Danach ent­schied der Club, ob und wie stark er die Roten Teu­fel kom­men las­sen will. Die konn­ten die Ruhe­pha­sen nicht aus­nut­zen, schei­ter­ten haupt­säch­lich an sich selbst.

Es sah gut aus, was die Mann­schaft da ablie­fer­te. Und zumin­dest für kur­ze Zeit ste­hen wir auf Platz eins der Tabel­le. Sol­che Momen­te muss man aus­kos­ten.

Letz­te 10 Bundesliga-Spiele: SNNSUNSNN—S (Sai­son gesamt: 1 S, 0 U, 0 N)
Tabel­len­platz: 1 • (3 Punk­te)
Rele­ga­ti­ons­ab­stän­de: +3 ↓, ±0 ↑
Nächs­tes Spiel: Sonn­tag, 6. August, 13:30 Uhr, aus­wärts gegen Regens­burg (0.)

KOMMENTIEREN

Please enter your comment!
Please enter your name here