Ein starker Auftritt in Braunschweig

15. Spieltag

0

Eintracht Braunschweig Eintracht Braunschweig 2:3 1. FC Nürnberg 1. FC Nürnberg

0:1 Behrens (36., Valentini)
1:1 Khelifi (38., Hochscheidt)
2:1 Abdullahi (64., Hernandez)
2:2 Ishak (68., Werner)
2:3 Ishak (83., Petrak)

Ob es jetzt fast fünfzig Jahre her ist, dass der Club zuletzt in Braunschweig siegte – egal. Immerhin ist es auch fast fünfzig Jahre her, dass der Club das letzte Mal Deutscher Meister wurde. Aber es war schön anzusehen, wie der Club siegte, nämlich überzeugend.

Fast das komplette Spiel über waren wir bestimmend. Das wurde auch von Braunschweig begünstigt, die sich auf das schnelle Kontern verlegten, was sie gut können. Aus unseren wenigen Unachtsamkeiten in der Abwehr gelangen den Gastgebern immerhin zwei Tore. Das sind natürlich zwei zu viel, zumal der Club zwischenzeitlich sogar zurücklag. Es spricht für das Team, dass sie trotzdem noch einmal zurückgekommen sind und die verdienten drei Punkte mit nach Hause nahmen.

Dank unentschieden spielender Konkurrenz rückten wir wieder auf Platz drei vor.

Letzte 10 Bundesliga-Spiele: SSSNSSNNU–S (Saison gesamt: 8 S, 2 U, 5 N)
Tabel­len­platz: 3 ↑ (26 Punk­te, Vorwoche Platz 4, Hochrechnung 59 Punkte)
Relegationsabstände: +12 ↓, ±0 ↑ (Stand Sonntag)
Nächstes Spiel: Samstag, 02.12., 13:00 Uhr, zuhause gegen Sandhausen (7.)

KOMMENTIEREN

Please enter your comment!
Please enter your name here