Kein Sieger im Aufstiegsduell

14. Spieltag

0

1. FC Nürnberg 1. FC Nürnberg 2:2 Holstein Kiel Holstein Kiel

1:0 Behrens (54., Ishak)
2:0 Ishak (62., Löwen)
2:1 Seydel (70., Drexler)
2:2 Mühling (88., Peitz)

Das hat man davon, wenn man vor dem Spiel sagt: „Da wird sich zeigen, ob wir ganz oben mitspielen können oder uns den Rest der Saison lediglich um einen Relegationsplatz bewerben.“ Dann geht so ein Match nämlich unentschieden aus.

Vom Ergebnis her gesehen könnte man also meinen, die Überflieger aus Kiel wären ebenbürtig mit dem Club gewesen. Das zeigte der Spielverlauf jedoch nicht. Der Club verspielte fahrlässig einen 2:0-Vorsprung und muss sich vorwerfen lassen, als bessere Mannschaft nicht die volle Punkteausbeute eingefahren zu haben.

Der Status quo bleibt also weiter unklar. Union Berlin nutzte die Chance nicht, den Abstand zum Club zu vergrößern. Dafür sitzt uns Ingolstadt jetzt im Nacken und wartet auf unseren nächsten Fehlschlag.

Letzte 10 Bundesliga-Spiele: NSSSNSSNN–U (Saison gesamt: 7 S, 2 U, 5 N)
Tabel­len­platz: 4 • (23 Punk­te, Vorwoche Platz 4, Hochrechnung 56 Punkte)
Relegationsabstände: +9 ↓, –2 ↑
Nächstes Spiel: Samstag, 25.11., 13:00 Uhr, auswärts gegen Braunschweig (10.)

KOMMENTIEREN

Please enter your comment!
Please enter your name here