Russland Russland 1:2 Slowakei Slowakei

0:1 Weiss (32.)
0:2 Hamšík (45.)
1:2 Glus­ha­kov (80.)

Gut, es war jetzt nicht unbe­dingt zwangs­läu­fig, dass sich Russ­land nicht gegen die Slo­wa­kei durch­set­zen kann. Wenn man das Spiel aber gese­hen hat (habe ich nicht), dann ver­steht man das Ergeb­nis (tue ich nicht).

Rumänien Rumänien 1:1 Schweiz Schweiz

1:0 Stan­cu (18., Foulelfmeter)
1:1 Meh­me­di (57.)

Ich habe von dem Spiel echt nichts gese­hen. Des­halb mal so: Aha, okay.

Frankreich Frankreich 2:0 Albanien Albanien

1:0 Griez­mann (90.)
2:0 Payet (90+6.)

Hät­ten die Gast­ge­ber nicht die ers­te Hälf­te ver­pennt, sie hät­ten even­tu­ell nicht so lan­ge war­ten müs­sen. Wie aus­ge­wech­selt kamen sie aus der Kabi­ne, muss­ten die Alba­ner aber erst ein­mal weich­schie­ßen, bis sie dann end­lich, in der 90. Minu­te, das längst über­fäl­li­ge Tor erzie­len konn­ten. Das 2:0 war dann nur noch Ergeb­nis­kos­me­tik, die mir den Tipp ver­saut hat.

Logo Euro 2016: COO7 / Shut​ter​stock​.com

Vorheriger Artikel#Euro2016: Ü-Tag
Nächster ArtikelTagebuch KW 23/2016