SV Darmstadt 98 SV Darmstadt 98 2:0 1. FC Nürnberg 1. FC Nürnberg

⚽️ 1:0 Kem­pe (8., Manu)
⚽️ 2:0 Tietz (27., Kempe)

Völ­lig ohne eige­ne Ideen, offen­siv abso­lut harm­los: So prä­sen­tier­te sich der FCN in Darm­stadt. Die Lili­en konn­ten das Spiel frei gestal­ten. Nach ihren zwei Tref­fern waren sie sicht­lich bemüht, ein zwei­tes Kai­sers­lau­tern zu ver­hin­dern, son­dern hin­ten dicht zu machen. Wäre aber gar nicht nötig gewe­sen gegen einen Club, der zu kei­nem Zeit­punkt auch nur den Ein­druck erweck­te, wie­der ran­kom­men zu können.

Unrühm­li­ches Low­light war der Hart­plas­tik­be­cher, der aus dem Nürn­ber­ger Block auf dem Kopf von Darm­stadts Kem­pe lan­de­te. Geht gar nicht und ich hof­fe sehr, dass man den wer­fen­den Idio­ten schnell aus­fin­dig macht und ewig aus den Sta­di­en ver­bannt. Ein Glück, dass Kem­pe so ein fai­rer Sports­mann war und den Vor­fall nicht zum Spiel­ab­bruch eskalierte.

Da steht der Club nun: Auf Platz 12 (Stand Sams­tag­abend) nach einem Vier­tel der Sai­son. Das ist dann doch ein Stück­chen weg von dem, was man sich selbst als Sai­son­ziel aus­ge­ge­ben hat. Wor­an es liegt? Man weiß es nicht so recht. Das Team ist gut auf­ge­stellt, wenn auch ein paar Spie­ler ver­let­zungs­be­dingt aus­ge­fal­len sind. Es fehlt mei­nes Erach­tens an einer guten, strin­gen­ten, sicht­ba­ren Spiel­idee. Das Team um Trai­ner Klauß hat jetzt eine Län­der­piel­pau­se lang Zeit, mal in sich zu gehen und sich zu fra­gen, was der Club eigent­lich spie­len möch­te – und das dann auch schnell erfolg­reich umzu­set­zen. Sehr viel Zeit gebe ich Klauß sonst nicht mehr.

Auf­stel­lung FCN: Mathe­nia – Valen­ti­ni (82. Gya­me­rah), Schind­ler, Law­rence, Wekes­ser – Fofa­na (46. Geis), Tem­pel­mann, Cas­trop (46. Dafer­ner), Møl­ler Dæh­li, Lohkem­per (67. Wint­z­hei­mer) – Duah (82. Shuranov)

Letz­te 10 Pflicht­spie­le: NS🏆SUNSNNS–N (BL-Saison: 3 S, 1 U, 5 N)
Tabel­len­platz: 12 ↓12 (10 Punk­te, –6 Tore)
Rele­ga­ti­ons­ab­stän­de: ↑ –8, ↓ +2
Nächs­tes Spiel: Sonn­tag, 02.10., 13:30 Uhr, gg. Karls­ru­he (A)

Vorheriger ArtikelEin weiteres großes kleines Wunder
Nächster ArtikelHighlights im August

KOMMENTIEREN

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein