1. FC Nürnberg 1. FC Nürnberg 2:0 SpVgg Greuther Fürth SpVgg Greuther Fürth

⚽️ 1:0 Dafer­ner (15., Duah)
⚽️ 2:0 Wint­z­hei­mer (82., Duman)

Ver­dient und über­le­gen konn­te der Club den ers­ten Der­by­sieg seit Jah­ren ein­fah­ren. Wir waren in allen Punk­ten über­le­gen gegen eine auf­fäl­lig pas­si­ve Für­ther Mann­schaft, die sich mit dem frü­hen Pres­sing und dem schnel­len Umschalt­spiel schwer tat. Bei uns klapp­te es in der Offen­si­ve wesent­lich bes­ser, auch wenn durch­aus noch min­des­tens ein Tor mehr drin gewe­sen wäre. Am Ende hat­te Coach Klauß auch noch ein glück­li­ches Händ­chen, als sein Drei­fach­wech­sel kom­plett am zwei­ten Tor betei­ligt war.

Auch wenn es nur eines von 34 Spie­len ist, so ein Der­by­sieg tut schon gut und kommt auch genau zur rech­ten Zeit. Ich hof­fe, das gibt den rich­ti­gen Schwung für die kom­men­den Wochen, ins­be­son­de­re für das Pokal­spiel kom­men­den Freitag.

Auf­stel­lung FCN: Mathe­nia – Gya­me­rah (46. Valen­ti­ni), Schind­ler, Hüb­ner, Hand­wer­ker – Geis (77. Fofa­na), Cas­trop (71. Duman), Nürn­ber­ger, Møl­ler Dæh­li – Dafer­ner (71. Wint­z­hei­mer), Duah (70. Wekesser)

Letz­te 10 Pflicht­spie­le: UNSUNUNN–☀️–N–S (BL-Saison: 1 S, 0 U, 1 N)
Tabel­len­platz: 7 ↑11 (3 Punk­te, +1 Tore)
Rele­ga­ti­ons­ab­stän­de: ↑ –3, ↓ +3
Nächs­tes Spiel: DFB-Pokal, Frei­tag, 29. Juli, 18:00 Uhr, gg. Kaan-Marienborn (A)

Vorheriger ArtikelMedienkonsum 1. Halbjahr 2022
Nächster ArtikelEin Rundgang durch Morschenich

2 Kommentare

KOMMENTIEREN

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein