FC Heidenheim FC Heidenheim 3:1 1. FC Nürnberg 1. FC Nürnberg

⚽️ 1:0 Klein­dienst (3., Mohr)
⚽️ 2:0 Malo­ne (36., Schöpp­ner)
⚽️ 3:0 Klein­dienst (84., Lei­pertz)
⚽️ 3:1 Schäff­ler (88.)

Nach einen schnel­len Gegen­tref­fer und einem bal­di­gen Zwei-Tore-Rückstand fiel dem Club nicht mehr viel ein. Hei­den­heim schau­kel­te das Spiel gemüt­lich nach Hau­se, konn­te sogar noch um eins erhö­hen, ehe der ein­ge­wech­sel­te Schäff­ler wenigs­tens einen Ehren­tref­fer beisteuerte.

Die Sai­son plät­schert dem Ende ent­ge­gen. Der Club hat sich spä­tes­tens jetzt aus dem Auf­stiegs­ren­nen ver­ab­schie­det. Auch wenn schein­bar kaum eine Mann­schaft auf­stei­gen will, betrach­tet man die rest­li­chen Ergeb­nis­se des Spieltags.

Auf­stel­lung FCN: Mathe­nia – Fischer, Schind­ler, Søren­sen, Hand­wer­ker – Tem­pel­mann, Nürn­ber­ger (78. Krauß), Duman (46. Dove­dan), Møl­ler Dæh­li, Schlei­mer (78. Schäff­ler) – Köp­ke (64. Shuranov)

Letz­te 10 Pflicht­spie­le: NSNNSSSSU–N (BL-Saison: 13 S, 7 U, 8 N)
Tabel­len­platz: 5 •5 (46 Punk­te, +4 Tore)
Rele­ga­ti­ons­ab­stän­de: ↑ –5, ↓ +18
Nächs­tes Spiel: Sams­tag, 09.04., 20:30 Uhr, gg. Darm­stadt (H)

Vorheriger ArtikelDas Beste aus Twitter, März-Edition
Nächster Artikel#WMDEDGT am 5. April 2022

3 Kommentare

KOMMENTIEREN

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein